Peer Steinbrück

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© SPD-Fraktion
Frage stellen
Diese Person hat dieses Parlament verlassen
Jahrgang
1947
Berufliche Qualifikation
Diplom-Volkswirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 104: Mettmann I

Wahlkreisergebnis: 34,6 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 1
Parlament
Bundestag 2013-2017

Ausgeschieden am 01.10.2016

Über Peer Steinbrück

Geboren am 10.01.1947 in Hamburg; verheiratet; drei Kinder.

1968 Abitur; zwei Jahre Dienstzeit bei der Bundeswehr.

April 1970 bis Oktober 1974 Studium der Volkswirtschaft und der Sozialwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel; Abschluss als Diplom Volkswirt im Dezember 1974.

1969 Eintritt in die SPD, jetzt Mitglied im Ortsverein Hilden; 1974 bis 1976 Werkvertrag mit dem Bundesbauministerium (Raumordnung und Regionalplanung); 1976 bis 1977 Mitarbeit in der Planungsgruppe des Bundesministeriums für Forschung und Technologie; 1977 bis 1978 Persönlicher Referent der Bundesminister Hans Matthöfer beziehungsweise Volker Hauff; Juni 1978 bis Februar 1981 Tätigkeit im Bundeskanzleramt im Spiegelreferat zum Bundesministerium für Forschung und Technologie; 1981 Tätigkeit in der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in Ost-Berlin, Abteilung Wirtschaft; 1981 bis 1982 Persönlicher Referent des Bundesministers für Forschung und Technologie, von Bülow; Oktober 1983 bis September 1985 Koordinierender Referent im Arbeitsbereich Umweltschutz der SPD-Bundestagsfraktion; Oktober 1985 bis November 1986 Grundsatzreferent für volkswirtschaftliche Fragen des Umweltschutzes in der Planungsgruppe des Ministeriums für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen; Dezember 1986 bis Mai 1990 Leiter des Büros des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Rau; Juni 1990 bis April 1992 Staatssekretär im Ministerium für Natur, Umwelt und Landesentwicklung des Landes Schleswig-Holstein; Mai 1992 bis Mai 1993 Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein; Mai 1993 bis Oktober 1998 Minister für Wirtschaft, Technologie und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein; Oktober 1998 bis Februar 2000 Minister für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen; Februar 2000 bis November 2002: Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen; Juni 2000 bis November 2005: Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen; November 2002 bis Juni 2005: Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen; November 2005 bis November 2009 stellvertretender Vorsitzender der SPD und 2005 bis Oktober 2009 Bundesminister der Finanzen.

1995 Eintritt in die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE).

Peer Steinbrück hat auf seine Mitgliedschaft im 18. Deutschen Bundestag verzichtet und ist mit Ablauf des 30. September 2016 aus dem Deutschen Bundestag ausschieden. Nachfolgerin ist die Abgeordnete Bettina Bähr-Losse, SPD

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 9Juli2016

Sehr geehrter Herr Steinbrück,

im Gegensatz zu Frau Merkel lehnt eine Mehrheit der Bundesbürger die Stationierung von NATO-Truppen in...

Von: Urvaevpu Fpuhfgre

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Schuster,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 29Mai2016

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Steinbrück

Wie ist es möglich,das jemand wie sie,der einst die Aussage traf: Die Bürger sollen auf Urlaub...

Von: Xbaenq Fhzzrere

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Summerer,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 23Feb2016

Sehr geehrte Herr Steinbrück,

ich beziehe mich auf die Sendung ARD vom 15.2.16 um 22:45 Uhr. Thema: Milliarden für Millionäre - sogenannte...

Von: Wbfrs Xötyzrvre

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Köglmeier,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Soziales 7Nov2015

Sehr geehrter Herr Steinbrück,

weshalb wollen Sie als Staat mir meine Selbstbestimmung im letzten Abschmitt meines Lebens nehmen?
Ich...

Von: Neivq Mrzxhf

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Zemkus,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir Sie...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Kultur 6Okt2015

Sehr geehrter Herr Bundesminister a. D. Steinbrück,

es geht mir um die Gesetzesbegründung hinsichtlich des aktuellen Refenrentenentwurfes...

Von: Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Internationales 18Juli2015

Wie stehen Sie heute zu Ihren Aussagen am 22.5.2012 bei Herrn Jauch zum Buch "Europa braucht den Euro nicht" von Herrn Sarrazin?
Wie...

Von: Zvpunry Unhfpuhym

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Hauschulz,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 17Juli2015

Sehr geehrter Herr Steinbrück,

warum haben Sie heute gegen das Mandat zur Aufnahme von Verhandlungen über das dritte Griechenland-...

Von: Znevhf Uneere

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Harrer,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir Sie...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

17Juli2015

17.07.2015 Stabilitätshilfe zugunsten Griechenlands Einholung eines zustimmenden Beschlusses des Deutschen Bundestages nach § 4 Absatz 1 Nr. 1 des...

Von: Naqernf Svynsreeb

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Lieber Andreas Filaferro,

Peer Steinbrück bedankt sich für Deine Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Internationales 20Mai2015

Sehr geehrter Herr Steinbrück,

wir ÄgypterInnen in Deutschland haben aus der Presse erfahren, dass die Bundeskanzlerin und der...

Von: Nyv Nynjnql

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Alawady,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Steinbrück,

warum tut sich die SPD so schwer darin eine klare und eindeutige Position gegen TTIP, CETA, TISA etc. zu...

Von: Naarggr Xüua

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrte Frau Kühn,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir Sie...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 17Aug2014

Werter Herr Steinbrück,

stimmt es, dass sich die SPD die Landesbanken 2001 von der EU die Genehmigung erhielten, sich vom Staat vier Jahre...

Von: Revpu Uhzcyvx

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Humplik,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Werter Herr Steinbrück,

stimmt es, dass Sie in Ihrer Amtszeit als Finanzminister die Aufarbeitung
der NS - Zeit in Auftrag gegeben...

Von: Revpu Uhzcyvx

Antwort von Peer Steinbrück
SPD

Sehr geehrter Herr Humplik,

Peer Steinbrück bedankt sich für Ihre Frage über abgeordnetenwatch.de.

Mit dieser Antwort möchten wir...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

%
0 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mietrechtsreform 2016

29.09.2016
Dagegen gestimmt

CETA weiterverfolgen

22.09.2016
Nicht beteiligt

Pages

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Compamedia GmbH Überlingen Vortrag Themen: Wirtschaft 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
CSA Celebrity Speakers GmbH Düsseldorf Vortrag Themen: Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Hamburger Sparkasse AG Hamburg Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2014 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Optimum Asset Management SA München Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Forum Executive AG Zürich Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Deutscher Zigarettenverband e.V. Ralingen Podiumsdiskussion Themen: Wirtschaft 2014 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Savills Investment Management Frankfurt/Main Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Drescher & Cie Gesellschaft für Wirtschafts- und Finanzinformation mbH St. Augustin Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Hoffmann & Campe Verlag GmbH Hamburg Publizistische Tätigkeit Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 8 einmalig 100.000–150.000 € 100.000–150.000 €
Hoffmann & Campe Verlag GmbH Hamburg Publizistische Tätigkeit Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 8 einmalig 100.000–150.000 € 100.000–150.000 €
Hoffmann & Campe Verlag GmbH Hamburg Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Hoffmann & Campe Verlag GmbH Hamburg Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
iGZ - Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. Berlin Vortrag Themen: Arbeit und Beschäftigung, Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Internationales Steuerseminar Schweiz (IStS) Zürich Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 2016 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
marcus evans Germany Ltd. Berlin Vortrag Themen: Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
marcus evans Germany Ltd. Berlin Vortrag Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
MMM-Club (Moderne Markt-Methoden) e.V. Wettenberg Vortrag Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
pilot München GmbH München Podiumsdiskussion Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Schweizerisches Institut für Auslandforschung (SIAF) Zürich Vortrag Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Unicredit Bank AG Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Industriebeirat der Triton Beratungsgesellschaft GmbH Frankfurt/Main Vortrag Themen: Gesundheit, Wirtschaft 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Vodafone Institute for Society and Communications GmbH Berlin Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
WBMG - Unternehmensberatung GmbH Landshut Beratung Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2014 Stufe 5 einmalig 30.000–50.000 € 30.000–50.000 €
WBMG - Unternehmensberatung GmbH Landshut Beratung Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 7 einmalig 75.000–100.000 € 75.000–100.000 €
WBMG - Unternehmensberatung GmbH Landshut Beratung Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 6 einmalig 50.000–75.000 € 50.000–75.000 €
Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG Hamburg Publizistische Tätigkeit Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Dortmund Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
ThyssenKrupp AG Essen Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Deutsche Nationalstiftung Hamburg Mitglied des Senats Themen: Kultur 22.10.2013–01.10.2016
Helmut und Loki Schmidt-Stiftung Hamburg Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–01.10.2016
Stiftung Berliner Schloss - Humboldtforum Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–01.10.2016
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Hamburg Mitglied des Kuratoriums Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien until 01.10.2016 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 21.000–45.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung