Oliver Waack-Jürgensen

| Kandidat Berlin
Oliver Waack-Jürgensen
Frage stellen
Jahrgang
1963
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Das Leben selbst. Fachhochschulreife. Div Berufe.
Ausgeübte Tätigkeit
Pflege, Physio, Schokolatier, Politiker. Lernfähiger Dilettant
Wahlkreis

Wahlkreis : Pankow WK 6

Wahlkreisergebnis: 2,9 %

Liste
Landesliste, Platz 10
Parlament
Berlin

Berlin

Die Ergebnisse von Volksentscheiden müssen verbindlich sein.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Sonst kann Mensch es sich auch sparen.
Zur Aufklärung von Straßenkriminalität und zur Abschreckung braucht es mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Lehne ab
Beides, sowohl Abschreckung wie Aufklärung, wird durch massive Videoüberwachung nicht in relevantem Maße beeinflusst. Der öffentliche Raum wird zu einer Überwachungszone, in der die BürgerInnen unter Generalverdacht gestellt werden.
Kitas sollen auch für Kinder unter 3 Jahren beitragsfrei sein.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Die verantwortlichen Manager des BER sollten persönlich in Haftung genommen werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Lehne ab
Da es die Politik war, die das Desaster zu verantworten hat, würde diese Maßnahme nicht greifen. Es müssten die Politiker und Manager dafür gradestehen.
Die Stadtautobahn A 100 soll weitergebaut werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Lehne ab
Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften sollen mehr Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen bauen.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Diese Forderung stellen wir schon lange.
Der Konsum und Besitz von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Unbedingt. Kontrollierte Abgabestellen in Zusammenarbeit mit Bezirken und Land. Cannabis Social Clubs zulassen. Strafverfolgung sofort einstellen.
Um die Schulden zu senken, sollte der Senat auch öffentliche Unternehmen verkaufen.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Lehne ab
Der Ausverkauf öffentlicher Güter muss gestoppt werden. Die Schuldenspirale auch. Berlin ist kein Buffet.
Jugendliche ab 16 Jahren sollen künftig das Abgeordnetenhaus mitwählen dürfen.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Die Umweltzone soll abgeschafft werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Lehne ab
Dass private Wohnungen nicht mehr an Touristen vermietet werden dürfen, ist richtig.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Neutral
Für den Ausbau von Radwegen sollen auch Parkplätze oder Autospuren weichen müssen.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Dem Radverkehr ist endlich auch in der Verkehrspolitik mehr Gewicht zu geben. Radwege ausbauen, Autoverkehr eindämmen.
Der Flughafen Tegel soll erhalten bleiben.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Der andere Flughafen wird nicht fertig.
Das Arbeitsverbot für Asylbewerberinnen und -bewerber soll abgeschafft werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Gegen Hausbesetzungen wie in der Rigaer Straße muss der Staat mit aller Härte vorgehen.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Lehne ab
Welche Hausbesetzung? Der letzte Polizeieinsatz war keine Räumung. Das war ein konstruierter Einsatz.
In Zeiten knapper Kassen sollte bei kulturellen Einrichtungen wie Opernhäusern, Theatern und Orchestern gespart werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Neutral
Konfessioneller Religionsunterricht soll abgeschafft und durch einen Ethikunterricht für alle ersetzt werden.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Die Gymnasien sollen als eigenständiger Schultyp erhalten bleiben.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Neutral
Gleichgeschlechtliche Paare sollen in allen Bereichen dieselben Rechte erhalten wie heterosexuelle Paare.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Was bitte sonst? Liebe kennt keine Limits.
Es soll ein Nachtflugverbot zwischen 22:00 und 6:00 Uhr geben.
Position von Oliver Waack-Jürgensen: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 26Juli2016

(...)

Von: Neguhe Xnvfre

Antwort von Oliver Waack-Jürgensen
PIRATEN

(...) Zu Frage 2: Gewalt als Protestform lehne ich grundsätzlich ab, so wie ich Gewalt generell als Lösung für wasauchimmer ablehne. In diesem Fall ging die Gewalt nachweislich nicht von den BürgerInnen in der Rigaer Straße aus, sondern von der Polizei, die den Eigentümer offensiv aufgefordert hat, den Einsatz anzufordern. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.