Nikolas Löbel

| Abgeordneter Bundestag
Nikolas Löbel
Frage stellen
Jahrgang
1986
Wohnort
Mannheim
Berufliche Qualifikation
Bachelor of Arts (B.A.)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 275: Mannheim

Wahlkreisergebnis: 29,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Nikolas Löbel

In der Politik braucht man den Blick aufs Ganze.

 

Verantwortung zu übernehmen ist selten einfach, aber notwendig. Und zwar nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere. Das ist im Beruf und im Privatleben genauso wie in der Politik. Nur dass in der Politik jeder mitredet und alles im Fokus der Öffentlichkeit stattfindet. Das muss man in Kauf nehmen, wenn man etwas bewegen, etwas verändern will.

Seit meinem 15. Lebensjahr bin ich politisch aktiv. Schüler Union, Junge Union, CDU. Ich bin ein Überzeugungstäter. Und ich mache Politik, weil es mir etwas gibt, sich gemeinsam mit Menschen für seine Stadt, seine Heimat, unsere Gesellschaft zu engagieren. Viele haben dabei die Erwartung, Politik müsse dabei immer so perfekt sein. Aber wer ist schon perfekt? Ich mache Politik so, wie ich es kann. So, wie ich bin: ernst und zielstrebig, aber nicht verspannt; seriös und selbstbewusst, aber nicht arrogant.

Ein Mannheimer. Für Mannheim.

Am 24. September 2017 haben die Mannheimerinnen und Mannheimer mich zu ihrem Abgeordneten im 19. Deutschen Bundestag gewählt. Die Menschen in meiner Heimatstadt verbinden damit die Erwartung, dass ein Mannheimer die Interessen Mannheims im Deutschen Bundestag vertritt. Für dieses Vertrauen bin ich dankbar Es ist mir Ehre und Verpflichtung zugleich. 

Es gibt viel zu zu tun. Wir stehen vor großen Herausforderungen. Die Globalisierung verändert unsere Welt. Der Wettbewerb wird immer stärker. Damit auch der Druck auf jeden einzelnen. In Berlin werden die Weichen für die Zukunft Deutschlands gestellt. Aber auch für Mannheims Zukunft. Ich will mit meinem Netzwerk in Mannheim, Stuttgart und Berlin Vorkämpfer für Mannheim sein.

Es geht um die Förderung und Stärkung unserer Wirtschaftskraft. Wir brauchen Innovation und Investition. Es geht darum, endlich zu definieren, was für eine Gesellschaft wir sein wollen. Wenn Zuwanderung, dann wie, wieviel, wer und warum. Es geht darum, zu helfen, aber auch darum, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Mannheim hat in den nächsten Jahren viele Aufgaben zu bewältigen. So ist Mannheim eine der lautesten Städte Deutschlands. Wir brauchen also mehr Lärmschutz, denn es geht um unsere Lebensqualität. Es gibt so viel zu tun. Mannheim ist die meist unterschätzte Stadt Deutschlands. Das Potenzial unser Stadt noch besser zu fördern, das ist mein Ziel. Dafür braucht es eine bodenständige, verlässliche Politik, Kraft und manchmal auch Mut.

 

Über Nikolas Löbel

Das Streben nach Glück. Einfach ich sein.

 

Darum geht es im Leben. Und dabei geht nicht immer alles glatt. Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen. Das Besondere sind die Menschen, die einem im Laufe dieser Zeit begegnen. Mein Jurastudium war für mich ein solch entscheidender Moment. Das erste Mal im Leben zu scheitern, war kein schönes Erlebnis. Aber ein prägendes. In dieser Situation hat mir der frühere Rat eines väterlichen Freundes geholfen: „Hinfallen ist keine Schande. Liegenbleiben dagegen schon“. Ich bin schon öfter hingefallen. Aber ich bin immer einmal mehr aufgestanden. Im Leben muss man für seine Ziele kämpfen, davon bin ich überzeugt. Genauso wie in der Politik.

Geboren wurde ich am 17. Mai 1986 in Mannheim. Hier bin ich aufgewachsen. Hier bin ich zu Hause. Nach Abitur und meinem erfolgreich abgeschlossenen BWL-Studium habe ich begonnen im Bereich des Projektmanagements und der Projektsteuerung zu arbeiten. Heute bin ich geschäftsführender Gesellschafter zweier Unternehmen im Bereich Projektmanagement und Projektentwicklung. Daher weiß ich, was Selbständigkeit und Eigenverantwortung bedeutet. Das sind Werte, die ich von meinen Eltern gelernt habe und die ich versuche zu leben. Tag für Tag. Als Privatperson, als Freund, als Kommunalpolitiker - und als Ihr Abgeordneter im Deutschen Bundestag.

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 16Juni2019

Sehr Geehrter Herr Löbel, ich würde Sie gerne nach ihrer Meinung zu einer gemeinsamen EU Armee fragen und wie Sie sich die Zukunft der NATO, evt. (...)

Von: Yraaneg Mnaqre

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...) Deutschland als Schauplatz des Kalten Krieges ist sich der aktuellen Bedrohung durch die nunmehr beidseitige Aufkündigung des INF-Vertrags bewusst. Wir tun daher unser Möglichstes, um auf die USA und Russland einzuwirken zu vertraglichen Regelungen zur Abrüstung zurückzukommen. (...)

# Umwelt 6Juni2019

Was gedenkt ihre Partei gegen den Klimawandel zu unternehmen, und wie wollen sie als die CDU die 2° Grenze einhalten. (...)

Von: Gbovnf Fvrore

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...) • Auf nationaler Ebene wurde dieses Jahr das Klimakabinett einberufen, das über geeignete Maßnahmen in allen Sektoren, die wesentlich zum CO2-Ausstoß beitragen, berät. Es werden dabei über Vorschläge aus den Ministerien Verkehr, Bau, Landwirtschaft, Entwicklung und Finanzen beraten. (...)

# Internationales 16März2019

Sehr geehrter Herr Löbel,

die ARD-Korrespondentin Anna Osius beschreibt die Situation der Kinder im Jemen so: „Gewalt, Vertreibung,...

Von: Bggb Ertre

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...)

# Umwelt 15Dez2018

(...) Welche Maßnahmen schlagen Sie vor, damit die Luft in den Städten wieder sauberer wird? (...)

Von: Npuvz Qratyre

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...) Auch die Umstellung der Antriebsart von Bussen und Taxis auf Elektronik ist ein Schritt in die richtige Richtung, um die Emissionswerte zu verringern. Es geht uns also vielmehr um die Minderung der NOx-Belastung durch (Diesel-)Fahrzeuge sowie die weitere Optimierung der Dieseltechnologie, als schlichtweg Verbote auszusprechen. (...)

(...) am 28. Juni 2018 wurd zu Top 10b bezüglich der Weidetierprämie abgestimmt. (...)

Von: Ertvan Fxbjebafxv

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...) Die bisherige Förderung der Schafhalter über entkoppelte, regional einheitliche Direktzahlungen hat sich bewährt. In Deutschland haben wir mit dem vollständigen Verzicht auf gekoppelte Direktzahlungen gute Erfahrungen gesammelt, denn die Betriebe können ihre Produktionsentscheidung ausschließlich an den Bedürfnissen des Marktes ausrichten. Davon haben auch die Schafhalter profitiert. (...)

# Familie 6Juni2018

(...) Wir wissen auch nicht, warum unser Kind aus der vertrauten Umgebung rausgerissen wird. Das Jugendamt hilft uns nicht. (...)

Von: zruzrg hthe

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

Sehr geehrter Herr Ugur,

wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden gerne versuchen, Ihnen zu helfen. Herr Löbel lädt Sie hierzu gerne zu...

(...) Hallo Herr Löbel, Ich bin 17 Jahre alt und deswegen würde mich interessieren was sie für die Kinder- und Jugendarbeit tun. Gibt es zukünftige Projekte? (...)

Von: gvz Znggunrv

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...) So besuchen fast 6.000 Schülerinnen und Schüler die Musikschule Mannheim, die damit zu den großen Musikschulen in Mannheim zählt. Das kostet viel Geld, aber es ist jeden Euro wert. Denn Musik ist nicht nur schön, sie ist auch der Entwicklung junger Menschen sehr förderlich. (...)

# Finanzen 25Okt2017

(...) der ehemaligen MDBs Jüttner und Kiesewetter sagen? Immerhin wird Ihnen immernoch der Versuch der illegalen Parteienfinanzierung vorgeworfen. Sie sind uns noch eine Stellungsnahme schuldig. (...)

Von: Znexhf Ovuyzrvre

Antwort von Nikolas Löbel
CDU

(...) eine Diffamierung bzw. der klägliche Versuch, meinem Wahlkampf und meinem Ruf zu schaden, wird nicht dadurch besser oder gar redlich, weil jemand seine Unterschrift darunter setzt. (...)

%
8 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Immosites Projektentwicklung GmbH Viernheim Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen seit 24.10.2017
Löbel Projektmanagement GmbH Mannheim Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Nikolas Löbel pr.marketing.event Mannheim Beratung Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Mannheimer Verkehr GmbH Mannheim Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Verkehr seit 24.10.2017
Rhein-Neckar-Verkehr GmbH Mannheim Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Verkehr seit 24.10.2017
Sparkasse Rhein Neckar Nord Mannheim Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 14.000–30.000 €
Stadt Mannheim Mannheim Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 22.000–77.000 €
Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) Berlin Mitglied des Parlamentarischen Beirates Themen: Energie seit 24.10.2017
Immosites Projektentwicklung GmbH Viernheim Beteiligung Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen seit 24.10.2017
Löbel Projektmanagement GmbH Mannheim Beteiligung Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung