Niklas Schrader, MdA
Niklas Schrader
DIE LINKE
100 %
/ 3 Fragen beantwortet

Frage an Niklas Schrader von Natalie R. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Schrader,

78 Prozent der deutschen Bevölkerung haben Vorurteile gegenüber dicken Menschen oder widersprechen diesen nicht (Hilbert et al. 2008). Der dicke Körper wird in hohem Maße als ein Eigenverschulden betrachtet und dicken Menschen ein stigmatisierendes Set von Eigenschaften zugeschrieben, was den Grundstein für die verschiedensten Formen von Gewichtsdiskriminierung legt. Die SPD hat auf ihrem Parteitag beschlossen, „Den Schutz vor Gewichtsdiskriminierung im Landesantidiskriminierungsgesetz explizit [zu] verankern“. Die GRÜNEN Frauen haben sich hierfür 2018 ebenfalls ausgesprochen. Wird DIE LINKE der Aufnahme von "Gewicht" in § 2 LADG zustimmen, wenn das Merkmal in der kommenden Ausschusssitzung auf den Tisch kommt?

ASF Mitte | Landesparteitag | Antrag 191/II/2019
Den Schutz vor Gewichtsdiskriminierung im LADG explizit verankern
https://parteitag.spd-berlin.de/app/uploads/LPT-II-2019-Antragsbuch-komplett.pdf

LAG Frauen* und Gender | Frauen*Konferenz 2018
V3 Diskriminierungsmerkmal „Gewicht“ ins Landesantidiskriminierungsgesetz
https://berlin.antragsgruen.de/fvv18/Diskriminierungsmerkmal_Gewicht_ins_Landesantidiskriminierungsgesetz-28808/pdf

Hilbert, A., Ried, J. et al. (2008). Stigmatisierende Einstellungen zur Adipositas in der deutschen Bevölkerung. Adipositas 3 (2008) S. 142–147.
https://www.researchgate.net/publication/264750038_Stigmatisierende_Einstellungen_zur_Adipositas_in_der_deutschen_Bevolkerung_Ergebnisse_einer_reprasentativen_Surveyuntersuchung

Sikorski, C., J. Spahlholz, M. Hartlev, und S G Riedel-Heller. (2016). Weight-based discrimination: an ubiquitary phenomenon?. International Journal of Obesity 40 (2): S. 333–337.
https://doi.org/10.1038/ijo.2015.165.

Frage von Natalie R. am
Niklas Schrader, MdA
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate 2 Wochen

Sehr geehrte Frau Rosenke,

ich danke Ihnen für Ihre Frage!

Wie Sie sicherlich wissen, war zum Zeitpunkt Ihrer Frage das Landesantidiskriminierungsgesetz bereits beschlossen. Sollte, wie von Ihnen gefragt, SPD und/oder Grüne ein Diskriminierungsverbot auf der Grundlage des persönlichen Gewichts auf den Tisch bringen, werden wir dem gerne zustimmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Niklas Schrader

Was möchten Sie gerne wissen von:
Niklas Schrader, MdA
Niklas Schrader
DIE LINKE