Frage an Monika Hohlmeier von Erangr Crvxre bezüglich Agrarpolitik

27. Mai 2009 - 14:29

Sehr geehrte Frau Hohlmeier,

meine Fragen wären:
was sie für die Heimtiere innerhalb der EU verändern wollen?
Unterstützen Sie Kastrationsprogramme?
Wie stehen diese zu den Tötungseinrichtungen in den Ländern? Oder ist ihnen das vielleicht egal?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort
Renate Peiker

Frage von Erangr Crvxre
Antwort von Monika Hohlmeier
03. Juni 2009 - 18:45
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Sehr geehrte Frau Peiker,

Heimtiere haben ohnehin zumeist ein schweres Schicksal hinter sich. Es gilt rechtliche Regelungen zu treffen, die dafür Sorge tragen, dass Heimtiere ordnungsgemäß versorgt, medizinisch betreut und wenn möglich an neue geeignete Besitzer abgegeben werden. Dies ist meine grundsätzliche Einstellung zu Heimtieren. Wir haben in unserer Familie einen Hund, zwei Katzen und zwei Pferde. Allein schon aus der persönlichen Erfahrung bei der Aufnahme unserer beiden Katzen (eine stammt aus dem Tierheim und die andere war in einen Kohlenkeller zum Sterben gesteckt worden) und durch die Verantwortung für unsere Tiere, werde ich stets für einen sorgsamen Umgang mit Tieren votieren.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Hohlmeier