Miriam Staudte
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Zvpunry Raffyra an Miriam Staudte bezüglich Land- und Forstwirtschaft

# Land- und Forstwirtschaft 03. Sep. 2019 - 17:16

Sehr geehrte frau staudte

warum wird die Forst Hülsede nicht als FFH Gebiet geschützt und als NSG nordsüntel ausgewiesen

und ANtuwald auch in den Privatforsten des Süntels angelegt

Von: Zvpunry Raffyra

Antwort von Miriam Staudte (GRÜNE) 06. Sep. 2019 - 13:33
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Raffyra,

die Ausweisung von FFH-Gebieten erfolgte bereits nach Kriterien, die durch das EU-Recht vorgegeben werden. Mit den Natura 2000-Gebieten, die FFH-Gebiete und Vogelschutzgebiete umfassen, entsteht ein europäisches Schutzgebietsnetz, das bedrohte und wertwolle Lebensraumtypen und Habitate erhält.
Niedersachsen musste anhand dieser Kriterien bereits 1992 FFH-Gebiete an die EU melden, um Arten und Lebensraumtypen zu erhalten, für die wir in Niedersachen eine besondere Erhaltungsverantwortung tragen. Das Nachmeldeverfahren ist seit 2008 abgeschlossen. Aktuell sind die letzten Landkreise gefordert, alle ausgewiesenen Gebiete mit Schutzgebietsverordnungen zu sichern und anschließend Managementpläne zu erstellen. Im Landkreis Schaumburg ist das FFH-Gebiet "Süntel, Wesergebirge, Deister" 1992 gemeldet worden, welches leider den Forst Hülsede nicht einfasst. Mit der Abwägung sind wie gesagt die Landkreise befasst.

Mit freundlichen Grüßen
Miriam Staudte