Dr. Michael Kaiser

| Kandidat Nordrhein-Westfalen
Frage stellen
Jahrgang
1960
Wohnort
Frechen
Berufliche Qualifikation
Dipl. Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
Selbstständig
Wahlkreis

Wahlkreis 16: Köln IV

Wahlkreisergebnis: 6,7 %

Parlament
Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Es soll mehr Kameras an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Es ist eine Illusion, Sicherheit durch Überwachung zu produzieren - das Geld ist besser in Prävention (Bildung, gesellschaftliche Teilhabe) investiert.
NRW soll wieder grundsätzlich zurück zum Abitur nach 13 Jahren.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Nein wir haben genug Unruhe gehabt - im Mittelpunkt muss die Schülerin bzw. der Schüler stehen. Wir wollen individuelle Lösungen statt G8 oder G9 zu pauschalisieren.
Aufklärung über sexuelle Vielfalt im schulischen Rahmen soll fest im Lehrplan verankert sein.
Position von Dr. Michael Kaiser: Stimme zu
Selbsterklärend !!!!
Für den Ausbau von Radwegen dürfen keine Parkplätze oder Autospuren weichen.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Wir brauchen ein intelligentes Verkehrsmix - E-Mobilität, Mobilitätsstationen, Radschnellwege, Öffentlicher Nahverkehr (Inkl. NRW Ticket!) Davon haben alle was - Verkehrsteilnehmende, Stadtbewohnende, die Umwelt, die Mobilität...
Für die Folgekosten des Braunkohleabbaus sollen die Konzerne aufkommen.
Position von Dr. Michael Kaiser: Stimme zu
Würde die Allgemeinheit das tun, hätten wir eine geradezu abstruse Wettbewerbsverzerrung - nichts Anderes passiert, wenn Folgekosten nicht internalisiert, sondern auf die Allgemeinheit übertragen werden.
Das Land NRW soll ausreisepflichtige Personen nach Afghanistan abschieben.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Keine Abschiebung nach Afghanistan! Flüchtlingen zu helfen, das Asylrecht zu leben, ist eine humanitäre und grundgesetzlich geklärte Pflicht, kein Gegenstand von Volksentscheiden.
Die Hürden für Volksentscheide auf Landesebene sollen deutlich herabgesetzt werden.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Nein - ich bin dagegen Politik auf einen Bierdeckel zu reduzieren, ich will, dass in den Parlamenten Sachpolitik gemacht wird und nicht dass das Land mit populistischem Dauerwahlkampf überzogen wird. Wir haben eine parlamentarische Demokratie und das ist gut so.
Eltern, die ihre Kinder zuhause erziehen, sollen ein Betreuungsgeld erhalten.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Wir fördern Kita und Ganztagsschulen, das ist unser Angebot, und das soll und muss für Alle offen sein. Geld dafür zu zahlen, dass eine öffentliche Leistung nicht in Anspruch genommen wird, ist abgesehen vom Ideologisch dahinter stehenden (Herdprämie) volkswirtschaftlich abstrus.
Kitaplätze sollen künftig kostenlos sein.
Position von Dr. Michael Kaiser: Neutral
Niemand darf aus finanziellen Gründen auf einen Kita Platz verzichten müssen, aber wer kann, soll denn auch einen Beitrag leisten. Priorität muss erstmal ordentliche Ausstattung und vor allem gerechte Bezahlung und die Beendigung prekärer Arbeitsverhältnisse haben.
Das Schließen von Schwimmbädern oder Museen darf bei schwieriger Finanzlage kein Tabu sein.
Position von Dr. Michael Kaiser: Neutral
Ich ahne, was mit der Frage gemeint ist - aber sorry, kann niemand seriös beantworten. Wir haben als Grüne die Zahl der Kommunen im Nothaushalt von 135 auf 9 reduziert - die Antwort ist deutlich seriöser.
Finanzschwache Menschen sollen ein kostenloses ÖPNV-Ticket erhalten.
Position von Dr. Michael Kaiser: Stimme zu
Selbsterklärend!!!
Es ist in Ordnung, dass Bevölkerungsgruppen aufgrund ihres Aussehens von der Polizei kontrolliert werden.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Natürlich nicht - und die wenigsten Polizisten und Polizistinnen in NRW verhalten sich so.
Politiker sollen keine Posten in den Gremien der öffentlich-rechtlichen Sender besetzen dürfen.
Position von Dr. Michael Kaiser: Neutral
Ich muss auch mal "weiß nicht" sagen dürfen, sorry, aber nicht mein Gebiet, und eh ich hier Unsinn schreibe, sage ich das auch.
Die Landesregierung soll wichtige Dokumente wie zum Beispiel Verträge der öffentlichen Hand und Gutachten im Internet veröffentlichen (Transparenzgesetz).
Position von Dr. Michael Kaiser: Stimme zu
Selbsterklärend!!!
Es braucht einen Solidarpakt West, um zum Beispiel die Kommunen im Ruhrgebiet finanziell zu unterstützen.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Nein, wir brauchen eine Steuerreform weg von der einseitigen Belastung des Faktors Arbeit und hin zu Kapital - Faktoren wie Vermögen, Erbschaften oder Kapitalerträgen.
Arbeitsplätze müssen Vorrang vor Umweltschutz haben.
Position von Dr. Michael Kaiser: Lehne ab
Die Frage suggeriert das Gegenteil der Realität. Wir haben in NRW eine Umweltwirtschaft mit über 300.000 Arbeitsplätzen und 70 Mrd. Umsatz. Bundesweit stehen 21.000 Arbeitsplätze in der Braunkohle 320.000 Arbeitsplätzen in der regenerativen Energie gegenüber.
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 3Mai2017

Warum stimmte die Fraktion der Grünen, als Umweltpartei, am 15. Februar 2017 gegen den Antrag ein unabhängiges Gutachten zur Kostenschätzung der...

Von: Orarqvxg Qvrgevpu

Antwort von Dr. Michael Kaiser
DIE GRÜNEN

(...) Wir werden das Thema Ausstieg aus der Braunkohle auch in der nächsten Legislaturperiode einfordern und auf Kurs bleiben. Die SPD argumentiert gerne mit den 21000 Arbeitsplätzen im Braunkohletagebau, aber der Strukturwandel des ökologischen Umbaus bringt heute schon im Bereich regenerativer Energien mehr als das 10fache (rund 320000) an Arbeitsplätzen. (...)

(...) Seit April - also kurz vor Toresschluß - werben die Grünen für eine Petition, ein NRW-Ticket für 2,--EUR einzuführen. (...)

Von: Zvpunry Servgnt

Antwort von Dr. Michael Kaiser
DIE GRÜNEN

(...) Mit dem Masterplan Elektromobilität, dem Programm emissionsfreie Innenstädte mit dem Ziel bis 2030 emissionsfrei mobil zu sein, der weitreichenden Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene, den Mobilitätsstationen, den Radschnellwegen, der Sozialticket Einführung im ÖPNV in NRW, der geplanten Versorgung von Ortschaften ab 4000 Einwohnern im Stundentakt haben wir denke ich grade hier eine Menge erreicht und noch viel vor. Der verkehrspolitische Sprecher unserer Landtagsfraktion Arndt Klocke ist übrigens auch aus Köln... (...)

# Umwelt 10Apr2017

(...) Das halten wir im Sinne des Grundwasserschutzes für in Ordnung. (...) Für den Fall, dass Sie in den Landtag einziehen werden, bis wann konkret (Jahreszahl reicht) stellen Sie und Ihre Partei diese Umweltverschmutzung ab? (...)

Von: Jbystnat Ynatra

Antwort von Dr. Michael Kaiser
DIE GRÜNEN

(...) Hilfreich wäre, wenn Sie uns wegen dem konkreten Fall direkt (also idealerweise unsere BV) kontakten - ich kann Ihnen keine Jahreszahl nennen, aber versprechen dass ich mich dann mit dem OV Vorstand in Chorweiler zeitnah drum kümmere und Ihnen zumindest eine konkrete Info im Anschluss zukommen lassen kann. Riesendank für den Hinweis mit den Plastikumverpackungen für Werbesendungen und ich kann Ihnen zusagen, dass wir das im Landtag umgehend angehen werden (wie auch in anderen Fällen mit dem klaren Ziel der Plastikmüllbeseitigung). Sie werden in unserem Programm sehen, dass wir uns hier wirklich klar und eindeutig positioniert haben. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.