Fragen und Antworten

Berlin 2017 - 2021
Herzenssache Lichtenrade
Frage an
Melanie Kühnemann-Grunow
SPD

Abstimmverhalten

Über Melanie Kühnemann-Grunow

Geburtsname
Kühnemann
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
Berufliche Qualifikation
Studium der Germanistik, Politik- und Geschichtswissenschaften
Geburtsjahr
1972

Melanie Kühnemann-Grunow schreibt über sich selbst:

Herzenssache Lichtenrade

Liebe Lichtenraderinnen und Lichtenrade,

am 26. September 2021 entscheiden Sie über die Politik in unserem Land und unserer Stadt.

Eine von hier!

Ich bin in Lichtenrade aufgewachsen, hier leben meine Eltern, hier fühle ich mich zuhause. Besonders mag ich an Lichtenrade die hohe Lebensqualität, dass es mit dem Dorfteich, dem Volkspark Lichtenrade und dem Lichtenrader Wäldchen so viel Grün gibt und der Kiez so familienfreundlich ist. Wir haben in Lichtenrade ausgezeichnete Kitas und über die Bezirksgrenzen hinaus nachgefragte Schulen.

Für Lichtenrade im Abgeordnetenhaus von Berlin!

Ich habe das Glück, dass ich Lichtenrade seit 2016 im Abgeordnetenhaus von Berlin vertreten darf. Ich habe mich dort u.a. dafür stark gemacht, dass Lichtenrade ein weiteres Familienzentrum bekommt und die Mittel für den Ausbau der Alten Mälzerei bereitgestellt wurden. Das neu entstehende Wohnquartier im Lichtenrader Revier - mit Biergarten und Gastronomie - sowie der neue Bildung- und Kulturstandort sind meine absoluten Lieblingsprojekte.

Es gibt noch viel zu tun!

Gemeinsam mit Franziska Giffey möchte ich mich weiterhin im Abgeordnetenhaus von Berlin für Lichtenrade stark machen. Daher bitte ich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

Melanie Kühnemann-Grunow 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Melanie Kühnemann-Grunow:
Kandidatin Berlin Wahl 2021

Mir persönlich geht es in Lichtenrade um nicht weniger als ein gutes Zusammenleben aller Menschen im Kiez, bezahlbares Wohnen, gute Arbeit und die soziale Infrastruktur, wie Spielplätze und Sportflächen. Es geht aber auch um eine soziale Stadtgestaltung, die den Verkehr regelt, alle mitnimmt und nicht gegeneinander ausspielt. Das gilt insbesondere für die Neugestaltung der Bahnhofstraße, dem Zentrum von Lichtenrade.

Ich bin viel in Lichtenrade unterwegs, habe mein Büro direkt vor Ort in der John-Locke-Siedlung und komme mit den Menschen ins Gespräch. Hier bekomme ich die wichtigen Hinweise für meine Arbeit, um Lichtenrade noch besser zu machen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Berlin Wahl 2021

Tritt an für: SPD
Wahlkreis
Tempelhof-Schöneberg 7

Politische Ziele

Mir persönlich geht es in Lichtenrade um nicht weniger als ein gutes Zusammenleben aller Menschen im Kiez, bezahlbares Wohnen, gute Arbeit und die soziale Infrastruktur, wie Spielplätze und Sportflächen. Es geht aber auch um eine soziale Stadtgestaltung, die den Verkehr regelt, alle mitnimmt und nicht gegeneinander ausspielt. Das gilt insbesondere für die Neugestaltung der Bahnhofstraße, dem Zentrum von Lichtenrade.

Ich bin viel in Lichtenrade unterwegs, habe mein Büro direkt vor Ort in der John-Locke-Siedlung und komme mit den Menschen ins Gespräch. Hier bekomme ich die wichtigen Hinweise für meine Arbeit, um Lichtenrade noch besser zu machen. 

Abgeordnete Berlin 2017 - 2021

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Bezirksliste Tempelhof Schöneberg
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Tempelhof-Schöneberg WK 7
Wahlkreisergebnis
23,50 %
Wahlliste
Bezirksliste Tempelhof Schöneberg
Listenposition
4

Kandidatin Berlin Wahl 2016

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Tempelhof-Schöneberg WK 7
Wahlkreisergebnis
23,50 %
Wahlliste
Bezirksliste Tempelhof Schöneberg
Listenposition
4