Neue Wege. Mehr Zukunft!
Matthias Deutsch
ÖDP
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Matthias Deutsch zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Matthias Deutsch von Katharina M. bezüglich Verkehr

Hallo Herr Deutsch,

mal angenommen, dass Sie wirklich gewählt werden:
Was würden Sie für die Radfahrer in unserem Wahlkreis tun?

Freundliche Grüße,
K. M.

Frage von Katharina M. am
Thema
Neue Wege. Mehr Zukunft!
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 41 Minuten

Hallo Frau M.,

vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Frage, die ich gern beantworte:

Der Radverkehr und die Radfahrerinnen und Radfahrer liegen mir und uns
als ÖDP ganz besonders am Herzen, da das Fahrradfahren sehr
umweltfreundlich ist und es sich zusätzlich um eine sehr gesunde Form
der Fortbewegung handelt.

An erster Stelle steht für mich die Sicherheit: Hier gibt es bei uns im
Wahlkreis noch sehr viel zu tun! Viele Strecken sind für Fahrradfahrer
sehr gefährlich und es gibt unzählige Gefahrenzonen. Hier würde ich
vorrangig an einer schnellen Bestandsaufnahme arbeiten und dann dafür
sorgen, dass besonders gefährliche Bereiche sehr schnell sicherer
werden. Ich bin selber viel mit dem Rad unterwegs und auf dem Weg zur
U-Bahn-Station Berne gibt es einige kritische Bereiche.

Dann müssen wir intensiv am Gesamtkonzept zur Mobilität in Hamburg
arbeiten. Dazu gehört, dass der Anteil des flächenlastigen Autoverkehrs,
der unsere Luft verschmutzt, zugunsten der schadstoffarmen Alternativen
Fuß- und Radverkehr und öffentlicher Nahverkehr verringert werden.
Wichtig ist eine effiziente und ökologische Abstimmung aller
Verkehrsteilnehmer - mit eindeutigem Vorrang für Klima und Umwelt - eben
insbesondere auch fürs Fahrrad.

Für Radfahrer muss umfangreich in Sanierung, Konzept und Ausbau des
Radwegenetzes investiert werden. Es geht mir um Planung, Neubau und -
genauso wichtig - Sanierung von Strecken. In Bramfeld, Steilshoop und
Farmsen-Berne sind viele Abschnitte in sehr schlechten Zustand oder die
Flächen für Radfahrer zu knapp oder gar nicht vorhanden. Hier würde ich
ebenfalls ganz schnell in die Planung und Umsetzung gehen.

Zusätzlich würde ich für den Ausbau des Angebotes an Leihfahrrädern
arbeiten und die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder - auch an
Bushaltestellen - erheblich erweitern.

Falls Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gern wieder bei mir.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Deutsch