Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Martin Sichert

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kaufmann
Geburtsjahr
1980

Aktuelle Politische Ziele von Martin Sichert:
Abgeordneter Bundestag

Demokratie funktioniert nur, wenn die Menschen vor der Wahl wissen, was sie danach bekommen. Ich werde mich strikt an das Bundestagswahlprogramm der AfD halten und stehe damit für ein imperatives Mandat. Das Wahlprogramm können Sie hier einsehen: https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-B... Oberstes Ziel im Programm ist für mich direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild, weil die Menschen nicht alle 4 Jahre im wahrsten Sinn des Wortes ihre Stimme abgeben sollen, sondern auch zwischen den Wahlen die Politik bestimmen. Nur so kann man den Einfluss von Lobbyismus wirksam begrenzen und sicherstellen, dass Politik im Sinne der Bürger gemacht wird und eben nicht vor den Wahlen den Menschen alles versprochen wird, um es danach dann zu brechen. In der AfD bin ich, weil ich unseren Grundwerten Freiheit, Demokratie, Toleranz, Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit wieder zu Geltung verhelfen möchte. Diese Werte haben nur dann eine Zukunft, wenn wir den Menschen, die zu uns kommen, klar machen, dass ein Zusammenleben nur auf Basis dieser Werte funktionieren kann. Ich möchte, dass der Wohlstand der in Deutschland erarbeitet wird auch bei den Menschen hierzulande ankommt, bei einheimischen Arbeitnehmern, Bedürftigen und Unternehmern. Der Wohlstand soll eben nicht an illegale Einwanderer aus aller Welt weitergereicht oder im Rahmen der Eurorettung an Gläubigerbanken und Hedgefonds gegeben werden. Es kann nicht sein, dass immer mehr Rentner von Altersarmut bedroht sind, während wir Milliardenpakete für Griechenland schnüren und Abermilliarden für angebliche Flüchtlinge haben, von denen mehr als die Hälfte nicht vor Krieg oder Verfolgung fliehen, sondern nur eine bessere wirtschaftliche Zukunft für sich selbst in Deutschland suchen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: AfD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Bayern
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürnberg-Nord
Wahlkreisergebnis:
9,20 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
5

Politische Ziele

Demokratie funktioniert nur, wenn die Menschen vor der Wahl wissen, was sie danach bekommen. Ich werde mich strikt an das Bundestagswahlprogramm der AfD halten und stehe damit für ein imperatives Mandat. Das Wahlprogramm können Sie hier einsehen: https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-B... Oberstes Ziel im Programm ist für mich direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild, weil die Menschen nicht alle 4 Jahre im wahrsten Sinn des Wortes ihre Stimme abgeben sollen, sondern auch zwischen den Wahlen die Politik bestimmen. Nur so kann man den Einfluss von Lobbyismus wirksam begrenzen und sicherstellen, dass Politik im Sinne der Bürger gemacht wird und eben nicht vor den Wahlen den Menschen alles versprochen wird, um es danach dann zu brechen. In der AfD bin ich, weil ich unseren Grundwerten Freiheit, Demokratie, Toleranz, Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit wieder zu Geltung verhelfen möchte. Diese Werte haben nur dann eine Zukunft, wenn wir den Menschen, die zu uns kommen, klar machen, dass ein Zusammenleben nur auf Basis dieser Werte funktionieren kann. Ich möchte, dass der Wohlstand der in Deutschland erarbeitet wird auch bei den Menschen hierzulande ankommt, bei einheimischen Arbeitnehmern, Bedürftigen und Unternehmern. Der Wohlstand soll eben nicht an illegale Einwanderer aus aller Welt weitergereicht oder im Rahmen der Eurorettung an Gläubigerbanken und Hedgefonds gegeben werden. Es kann nicht sein, dass immer mehr Rentner von Altersarmut bedroht sind, während wir Milliardenpakete für Griechenland schnüren und Abermilliarden für angebliche Flüchtlinge haben, von denen mehr als die Hälfte nicht vor Krieg oder Verfolgung fliehen, sondern nur eine bessere wirtschaftliche Zukunft für sich selbst in Deutschland suchen.

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: AfD
Wahlkreis: Nürnberg-Nord
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürnberg-Nord
Wahlkreisergebnis:
9,20 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
5

Politische Ziele

Demokratie funktioniert nur, wenn die Menschen vor der Wahl wissen, was sie danach bekommen. Ich werde mich strikt an das Bundestagswahlprogramm der AfD halten und stehe damit für ein imperatives Mandat. Das Wahlprogramm können Sie hier einsehen: https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-B... Oberstes Ziel im Programm ist für mich direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild, weil die Menschen nicht alle 4 Jahre im wahrsten Sinn des Wortes ihre Stimme abgeben sollen, sondern auch zwischen den Wahlen die Politik bestimmen. Nur so kann man den Einfluss von Lobbyismus wirksam begrenzen und sicherstellen, dass Politik im Sinne der Bürger gemacht wird und eben nicht vor den Wahlen den Menschen alles versprochen wird, um es danach dann zu brechen. In der AfD bin ich, weil ich unseren Grundwerten Freiheit, Demokratie, Toleranz, Gleichberechtigung und Rechtsstaatlichkeit wieder zu Geltung verhelfen möchte. Diese Werte haben nur dann eine Zukunft, wenn wir den Menschen, die zu uns kommen, klar machen, dass ein Zusammenleben nur auf Basis dieser Werte funktionieren kann. Ich möchte, dass der Wohlstand der in Deutschland erarbeitet wird auch bei den Menschen hierzulande ankommt, bei einheimischen Arbeitnehmern, Bedürftigen und Unternehmern. Der Wohlstand soll eben nicht an illegale Einwanderer aus aller Welt weitergereicht oder im Rahmen der Eurorettung an Gläubigerbanken und Hedgefonds gegeben werden. Es kann nicht sein, dass immer mehr Rentner von Altersarmut bedroht sind, während wir Milliardenpakete für Griechenland schnüren und Abermilliarden für angebliche Flüchtlinge haben, von denen mehr als die Hälfte nicht vor Krieg oder Verfolgung fliehen, sondern nur eine bessere wirtschaftliche Zukunft für sich selbst in Deutschland suchen.