Portrait von Maria Noichl
Maria Noichl
SPD
96 %
43 / 45 Fragen beantwortet

Wie gedenken Sie, in der kommenden KW23 im EU-Parlament zu den Themen “Emissionshandel” und “CO2-Flottenstandards für Autos und Transporter” abzustimmen?

Sehr geehrte Frau Noichl,
das Thema Klimaschutz beschäftigt dieser Tage viele. Unter anderem auch Konzerne, die in einer Ausweitung (oder auch schon Beibehaltung) des THG-Emissionshandels primär einen Wettbewerbsnachteil sieht.
Des weiteren würden einige Konzerne oder auch Verbände lieber keine strengeren CO2-Flottenstandards für Autos und Transporter sehen, obwohl gerade im Verkehrssektor noch große Anstrengungen zur Klimaneutralität zu unternehmen sind.
Ich persönlich halte diese beiden Regulatorien für sinnvolle Werkzeuge, den Profitgedanken in den Hintergrund und dafür das Einhalten der beschlossenen Ziele aus dem Pariser Klimaabkommen in den Fokus zu rücken. Leider bin ich kein gewählter Abgeordneter des EU-Parlaments und kann daher nur unsere gewählten Vertreter mit meinen Fragen “nerven”. Wie ist Ihre Position zu diesen beiden Abstimmungen?
Freundliche Grüße aus Bielefeld

Frage von Tobias W. am
Thema
Portrait von Maria Noichl
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 3 Tage

Sehr geehrter Herr W.,

 

vielen Dank für Ihre Frage.

Auf der Seite "Abstimmungen" bei abgeordnetenwatch.de: https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/maria-noichl/abstimmungen

finden Sie meine Abstimmungen, u.a. auch, dass ich für eine Emissionsneutralität im Strassenverkehr gestimmt habe. Eine Erläuterung finden Sie hier: https://www.abgeordnetenwatch.de/eu/9/abstimmungen/emissionsneutralitaet-im-strassenverkehr

Ich habe zudem gegen eine Verlängerung der freien CO² Zertifikate bis 2024 und damit gegen eine Aufweichung der Ziele im Emissionshandel gestimmt. Im Schaubild im Anhang finden Sie alle Abstimmungen der 96 Abgeordneten des Europäischen Parlaments.

 

Mit freundlichen Grüßen

Maria Noichl, MdEP

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Maria Noichl
Maria Noichl
SPD