Margarete Wiemer
DIE LINKE

Frage an Margarete Wiemer von Cbyvfpuhx Nyrknaqen bezüglich Familie

21. September 2009 - 18:34

Hallo. Und zwar habe ich auch eine Frage an Sie. Es heißt doch der Staat will Familien helfen die Hartz4-Empfänger sind weil viele Kinder nicht viel haben. Und da ist meine Frage warum wird das Kindergeld bei Hartz4 angerechnet wo bei der Staat den Familien helfen möchte. Das verstehe ich nicht. Das Kindergeld ist doch für das Kind und nicht für die Eltern. Und dann sagen sie das denn Kindern mit 10 Euro mehr Kindergeld geholfen ist. Ne die werden höchstens noch mit angerechnet.und ich möchte wissen warum das so ist!!!

Frage von Cbyvfpuhx Nyrknaqen
Antwort von Margarete Wiemer
25. September 2009 - 13:21
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 18 Stunden

Hallo Frau Polischuk,

für die Antwort auf Ihre Fragen bin ich nicht die richtige Adressatin, der richtige Adressat ist die Regierung, insbesondere die Regierungspartei SPD. Die hat nämlich noch zusammen mit den Grünen im Jahr 2004 Hartz IV eingeführt. Trotzdem möchte ich Ihnen zu Ihren Fragen sagen: aus meiner Sicht und nach Auffassung meiner Partei DIE LINKE gibt es für die Anrechnung des Kindergeld auf Hartz IV keine vernünftige Begründung. Und selbstverständlich ist das ein Widerspruch zur immer wieder von der Regierung behaupteten Förderung von Kindern und Familien.

Wie sie vielleicht wissen, fordern wir, Hartz IV abzuschaffen, weil wir das für völlig unzureichend, gegen die Menschenwürde und damit auch gegen unser Grundgesetz gerichtet ansehen. Wir fordern weiter,in einem ersten Schritt den Hartz IV-Regelsatz auf 435, dann auf 500 Euro anzuheben und schließlich Hartz IV durch eine sanktionsfreie Mindestsicherung zu ersetzen. Wir müssen aber annehmen, dass diese Forderungen erst dann verwirklicht werden können, wenn deutlich mehr Menschen als heute uns wählen und uns auch sonst politisch unterstützen. Also: wenn Sie uns wählen am 27. September, dann tun sie in erster Linie etwas für die Verbesserung ihrer sozialen Situation. Denn solche Verbesserungen werden nur erreicht, wenn wir politisch stärker werden. Genau das wünsche ich Ihnen und uns!

Mit freundlichen Grüßen

Margarete Wiemer