Frage an Marco Wanderwitz von Zbavxn Urvayrva bezüglich Kultur

06. November 2015 - 22:20

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

1. haben Sie gemerkt, daß in dem Gesetzesentwurf zum Kulturgutschutz, der am 4.11. vom Kabinett verabschiedet wurde, auch die Paläontologie genannt ist? (in den Begriffsbestimmungen § 2 Ziff. 9)
2. Was hat dieser Fachbereich da zu suchen? Objekte der Paläontologie sind in erster Linie Naturgut und werden evtl. erst zum nationalen Kulturgut ...
3. Haben Sie die online-Petition zum Erhalt des privaten Sammelns gelesen?
4. Wissen Sie wie viele Wissenschaftler sich in den Kommentaren kritisch geäußert haben?
5. Kennen Sie den Kommentar von Herrn Rößler, Leiter des NKM in Chemnitz ?
" ... Das private Fossiliensammeln und die private Freizeitforschung auf dem Gebiet der Paläontologie haben die wertvollsten Sammlungen, die wir heute als Museen stolz für künftige Generationen bewahren, erforschen und ausstellen, überhaupt erst möglich gemacht...."
6. Kennen Sie die Internetplattform Steinkern.de ? Lesen Sie diese mal, was Fossiliensammler und Fachleute (die nicht gehört wurden !) zu diesem Gesetz sagen.
7.Werden Sie sich im Interesse der Wissenschaft für eine klare Definition und für Änderungen in dem Gesetz bei der Anhörung im Plenum einsetzen? Oder muß erst wieder das Bundesvefassungsgericht Klarheit schaffen?

Freundliche Grüße aus Karlsruhe

Monika Heinlein

Frage von Zbavxn Urvayrva
Antwort von Marco Wanderwitz
07. November 2015 - 05:34
Zeit bis zur Antwort: 7 Stunden 13 Minuten

Sehr geehrte Frau Heinlein,

im nun gerade beginnenden parlamentarischen Verfahren werden wir alle diese und weiteren Fragen beleuchten. Unter anderem im Rahmen einer Anhörung, unter anderem indem Verbände Stellungnahmen abgeben. Ich bitte um Verständnis, dass ich zwei Tage nach dem Kabinettsbeschluss am Ende einer Sitzungswoche in der der Abschluss einer Reihe großer Gesetzgebungsverfahren meine Aufmerksamkeit erforderte heute noch nicht auf Detailfragen eingehen kann und will.

Mit freundlichen Grüßen
Marco Wanderwitz