Fragen und Antworten

Frage an
Lutz Franke
FDP

Hallo Herr Franke,

wieso behauptete die FDP, dass, falls die AKWs ausgeschaltet werden, der Strom knapp werden wird, und nun kann man, ganz ohne Einschränkungen 7 AKWs ausschalten? Für mich wirkt das etwas unglaubwürdig.

Energie
15. März 2011

(...) Das dreimonatige Moratorium ist dazu da, Risiken und Chancen, Gefährdungen und Potenziale abzuwägen. Unser Ziel ist nicht die Kernenergie, sondern das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Wir wollen ja auch aus der Kernenergie aussteigen. (...)

Frage an
Lutz Franke
FDP

Sehr geehrter Herr Franke,

20 Jahre nach der Einheit gibt es es in den alten und in den neuen Bundesländern noch immer ein unterschiedliches Rentenrecht.

Arbeit und Beschäftigung
12. März 2011

(...) Seit Jahren fühlen sich die ostdeutschen Rentner benachteiligt, da der Rentenwert Ost geringer ausfällt als der Rentenwert West - momentan um 11%. Die FDP hat sich auf vielen Ebenen mehrfach für eine Vereinheitlichung des deutschen Rentenrechts ausgesprochen. (...)

Über Lutz Franke

Ausgeübte Tätigkeit
Selbständiger Unternehmer
Berufliche Qualifikation
Ingenieurökonom

Lutz Franke schreibt über sich selbst:

Geboren am 29. Oktober 1960 in Halle/Saale;
verheiratet, 4 Kinder (23, 22, 20 und 9 Jahre), wohnt in der westlichen Altmark in Dähre.
1967 - 1977 Polytechnische Oberschule in Halle/Saale
1977 - 1980 Berufsausbildung mit Abitur in Halle/Saale
1980 Facharbeiter für Eisenbahnbautechnik in der Bahnmeisterei Halle /S.
1980 - 1984 Studium Ingenieurökonomie
1984 - 1989 Offizier in den Grenztruppen der DDR
1990 - 1992 Redakteur im Heinrich Bauer Verlag Hamburg
seit 1992 Selbständig
2006 - 2008 Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Landtag
seit 2008 Stellvertretender Vorzitzender der FDP-Fraktion im Landtag
Ehrenamtliche Tätigkeiten
seit 2008 Vorsitzender Kreissportbund Altmark West e.V. Salzwedel
seit 2002 FDP-Landesschatzmeister Sachsen-Anhalt
seit 2004 FDP-Kreisvorsitzender Altmarkkreis Salzwedel
seit 2004 Fraktionsvorsitzender im Kreistag Altmarkkreis Salzwedel
seit 2001 Mitglied im Expertenring Außenwirtschaft des Bundesverbandes für mittelständische Wirtschaft.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Sachsen-Anhalt Wahl 2011

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Salzwedel
Wahlkreis:
Salzwedel
Listenposition:
4

Politische Ziele (Kandidat Sachsen-Anhalt Wahl 2011)

Freier Demokrat sein, bedeutet für mich frei sein von Zwängen und Doktrin, bedeutet für mich Meinungsvielfalt und Toleranz, bedeutet für mich auch Akzeptanz von Andersdenkenden. Ich setze mich für die freie Entfaltung des Einzelnen in einer freien liberalen Gesellschaft ein. Fünf Jahre habe ich mich im Landtag von Sachsen-Anhalt für eine liberale Wirtschafts- und Bildungspolitik engagiert. Als Altmärker stand für mich die Region immer auf der Agenda meines Handelns. Ich will auch in den nächsten fünf Jahren eine Stimme der Altmark in Magdeburg zu sein. Es geht mir darum, deutlich zu machen, dass nördlich der A 2 Menschen leben, denen ein Recht auf Teilhabe zustehen.

Kandidat Sachsen-Anhalt Wahl 2006

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Salzwedel
Wahlkreis:
Salzwedel
Wahlkreisergebnis:
7,70 %
Listenposition:
5