Luise Amtsberg steht in der Natur und lächelt in die Kamera
Luise Amtsberg
Bündnis 90/Die Grünen
83 %
30 / 36 Fragen beantwortet
Frage von Ruhi can S. •

Wie finden Sie die Idee, dass man auf dem kassenbon nicht nur die Preise sondern auch die gesamten Kalorienzahl sähe?

Wie finden Sie die Idee, dass man auf dem kassenbon nicht nur die Preise sondern auch die gesamten Kalorienzahl sähe?
so dass man (gedruckt oder in App) information nicht nur über die Preise sieht sondern auch gesamte Kalorienzahl sieht und villeicht mit einer Infotmation (Diese Einkauf dekt für 2 Tage 1 Erwachsene nahrung) so kann man menschen aufmerksam machen.... Grose konzerne wollen, dass wir viel kaufen vielleicht so wird es sich bisschen endern?

Luise Amtsberg steht in der Natur und lächelt in die Kamera
Antwort von
Bündnis 90/Die Grünen

Sehr geehrte:r Fagesteller:in,

vielen Dank für die Anfrage. 

Die Belegausgabepflicht dient der Stärkung der Transparenz und einer effizienten Überprüfung durch die Finanzverwaltung. Diese Transparenz dient der Prävention und ist ein Mittel gegen Steuerhinterziehungen. 

Der Kalorienverbrauch, auch als Energieverbrauch bekannt, bezieht sich auf die Menge an Energie, die eine Person innerhalb eines bestimmten Zeitraums benötigt und verbraucht. Diese Energie wird in Kalorien gemessen und ist notwendig, um grundlegende physiologische Funktionen aufrechtzuerhalten und körperliche Aktivitäten auszuführen.

Der Kalorienverbrauch variiert erheblich von Person zu Person und wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Zu den wichtigsten Faktoren gehören: 

  1. Grundumsatz (Basal Metabolic Rate, BMR)**: Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die der Körper in Ruhe benötigt
  2. Aktivitätsniveau, die Menge an körperlicher Aktivität hat einen wesentlichen Einfluss auf den Kalorienverbrauch. Personen mit einem aktiven Lebensstil oder die regelmäßig Sport treiben, verbrauchen mehr Kalorien als Personen mit einem überwiegend sitzenden Lebensstil.
  3. Thermogenese durch Nahrung (Thermic Effect of Food, TEF) dies bezieht sich auf die Energie, die der Körper zur Verdauung, Aufnahme und Verstoffwechslung von Nahrung benötigt. Verschiedene Nahrungsmittelgruppen haben unterschiedliche TEF-Werte.
  4. Nicht-Aktivitätsbedingte Thermogenese (Non-Exercise Activity Thermogenesis, NEAT) dies umfasst alle alltäglichen, nicht sportlichen Aktivitäten wie Gehen, Hausarbeit und sogar Gestikulation. 

Aufgrund dieser Variabilität können keine pauschalen Aussagen über den Kalorienverbrauch getroffen werden. Jeder Mensch hat einzigartige biologische und lebensstilbedingte Merkmale, die seinen individuellen Kalorienbedarf bestimmen. Entsprechend wird der Kalorienwert des Einkaufs nicht aussagekräftig sein, um eine Tagesverbrauch zu bestimmen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Team Amtsberg

 

 

 

Was möchten Sie wissen von:
Luise Amtsberg steht in der Natur und lächelt in die Kamera
Luise Amtsberg
Bündnis 90/Die Grünen