Ludwig Scheetz
SPD

Frage an Ludwig Scheetz von Hjr Crfpury bezüglich Bildung und Erziehung

16. September 2019 - 09:25

#Klimawandel und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Als Stammgast der legendären Energie-Stammtische des Energie-Teams werden Sie sich wegen der Nutzungsmöglichkeit hochwertiger Unterrichtsmittel (Photovoltaikanlagen im Wert von 30 KEUR) in Ausschüssen des Kreistages engagieren, zudem auch Rücksprache mit der Schule nehmen, davon gehe ich aus.

DANKE dafür !!!

Nach Mitteilung seitens einer Führungskraft des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Königs Wusterhausen mir gegenüber hat dort niemand einen Überblick darüber, geschweige denn Interesse daran. (In den kommenden Wochen wird dieses attraktive Experimentierfeld auf der Dachterrasse zurückgebaut.)

'Was wird denn mit den Solarmodulen passieren … , denn der ganze Quark wird ja abgerissen. ... dieses Projekt [ist] tot und es weiß eigentlich keiner etwas darüber.

Wenn ein Teil, was hier sowieso keiner nutzt, Ihnen noch dienen kann – dann NEHMEN Sie ES MIT'.
[Zitat des Konrektors]

FRAGE ---------------------------------------------------------------------

Werden Sie sich DESHALB (als Abgeordnete des Kreistages) ZEITNAH WIE dafür einsetzen, das die hochwertigen Unterrichtsmittel für die Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung, bei der Kreisverwaltung inventarisiert wird um dann REGULÄR an andere Bildungseinrichtungen kostenfrei vermittelt zu werden?

... konkret Photovoltaikanlagen je ca. 1 Kilowatt (peak) nebst Wechselrichtern, die auch einzeln voll funktional und genial im Unterricht der Fächer Informatik, Physik, Politische Bildung, Mathematik und WAT eingesetzt werden können?

technische Daten in Kurzfassung:

Siemens (monokristallin), Kyocera (polykristallin), Mitsubishi (Dünnschichtzellen),
Conergy (polykristallin) - gehörend zur Solarhütte auf der Dachterrasse

Frage von Hjr Crfpury

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.