Ludwig Maier

| Kandidat Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1961
Wohnort
Soyen (Rosenheim)
Ausgeübte Tätigkeit
Heilerziehungspfleger
Wahlkreis

Wahlkreis 222: Rosenheim

Wahlkreisergebnis: 2,2 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Dies ist längst überfällig, das beweist der neuerliche Abgasskandal, es müssen endlich Fahrzeuge auf den Markt kommen, die ohne fosile Brennstoffe auskommen!
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Mit Deutschen Waffen werden deren Länder zerbombt,deutsche Politiker stimmen für Militäreinsätze in deren Länder und dann soll die Politik festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnehmen soll, das ist sehr beschämend! Wir brauchen eine gerechte europäische Verteilungsregelung !
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Ich lehne industrielle Tierhaltung ohne wenn und aber ab. je größer die Einheiten ,umso größer steigt auch der Krankheitsdruck und es bilden sich gefährliche Keime heraus. Ich kann nicht dulden, dass Millionen von Tieren dieser Qual ausgesetzt werden, denn Tiere " sind auch beseelte Wesen"
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Und dazu muss auch das Kapital zur Finanzierung herangezogen werden, wir brauchen auch eine höhere Besteuerung von Energie, ohne Ausnahme für die Großkonzerne und dafür die Lohnnebenkosten runter.Und Erziehungsarbeit muss anerkannt werden!
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Menschen mit geringem Einkommen würden sich sonst gar keinen Wohnraum mehr leisten können
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Lobbyverbände gehören ganz raus aus den Parlamenten, den der "Mensch kommt vor Profit"
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Gentechnik in der Landwirtschaft ist nicht mehr rückholbar, bestes Beispiel ist Amerika, welche Auswirkungen dies auf Mensch,Tier und Umwelt hat. Gentechnisch veränderte Arten verdrängen die natürliche Populationen der Artenvielfalt, diese Technik dient nur wenigen Großkonzernen!
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Geringere Geschwindigkiet reduziert Unfälle und kommt unserem Klima zugute!
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Ausnahme muss sein die Menschenrechte, die Tierrechte und die Naturrechte, denn diese sind garantiert und dürfen keiner Abstimmung unterliegen
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Freiheit ist ein solch hohes Gut und muss für die ganze Menschheit gelten, dann brauchen wir uns über Terror auch nicht mehr unterhalten
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Wenn die Erneuerbaren Energien so gefördert würden, wie sie es eigentlich verdienen, dann bräuchten wir uns über Kohle schon längst nicht mehr unterhalten. Lieber muss der Austieg aus der Kohle gestern erfolgen statt heute!
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Ludwig Maier: Neutral
Bin ich mir unschlüssig, wenn endlich das Erziehungsgehalt eingeführt würde, wie es die ÖDP fordert, dann lässt sich damit die Kitabetreuung bezahlen, wenn jemand das will und wenn man das nicht will, dann bleibt das Geld in der Familie!
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Hier liegt ja das ganze Unrecht, weshalb Menschen nach Europa flüchten müssen, weil sie unter anderem auch mit deutschen Waffen vertrieben werden.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Was ist schon sicher in Afghanistan, niemnand verläßt freiwillig sein Land, wenn Unruhen herrschen
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Kirchliche Institutionen sind auch stark in der Flüchtlingsarbeit, Entwicklungsarbeit und bei allen möglichen Sozialprojekten beteiligt und da fliesen sicher auch aus der Kirchensteuer Gelder dort hin
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Die Haushaltskompentenz des Bundestags darf niemals entäußert werden, denn das wäre Wahlbetrug und dieses Recht muss jedes Europäische Land haben. Nur was die Länder nicht selber tragen können sind in der EU zu regeln und nicht umgekehrt!
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Ludwig Maier: Neutral
Kapitaleinkünfte sind genau so zu besteuern wie Arbeitseinkünfte und da ist es auch gerechtfertigt, dass daraus ein höherer Steuersatz zu zahlen ist. Ein gutes Mittel dazu wäre auch die Finanttransaktionssteuer einzuführen. Die Devise muss lauten: Mensch vor dem Profit"
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Befristete Arbeitsverträge werden immer mehr missbraucht, besonders Sachgrundbefristungen werden hergenommen ,um immer wieder mit enem neuen Sachgrund zu befristen, wo ist da noch eine Familienplanung möglich?
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Ludwig Maier: Neutral
In der Schmerztherapie ist Cannabis gut einsetzbar, aber ob ich es deswegen gleich legalisieren würde, hab ich noch zuwenig darüber nachgedacht
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Ludwig Maier: Lehne ab
Wenn jemand freiwillig dies will, dann soll der Rahmen geschaffen werden, dass dies möglich ist, aber einfach das Renteneintrittsalter nach oben zu setzen, wie es jetzt momentan auch geschieht, fördert meiner Meinung nach die Altersarmut,wenn man vorher ausscheidet hat man mit Abschlägen zu kämpfen
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Für die ÖDP gilt dies seit ihrer Gründung vor 35 Jahren und dies fordern wir auch für alle anderen Parteien! Denn dann wird unsere Wahlaussage: "Mensch vor Profit" auch Wirklichkeit. Die Macht der Konzerne wurde erst durch Gesetzesänderungen von Politikern möglich, weil diese sich bezahlen lassen!
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Ludwig Maier: Stimme zu
Nicht nur beteiligt,über 80% der Bevölkerung lehnen Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA,TISA vollkommen ab und dies ist ohne wenn und aber zu respektieren. Für mich gilt die als Verpflichtung mich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen diese Freihandelsabkommen zu stellen!
Alle Fragen in der Übersicht

Wie stehen Sie zum Grundeinkommen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße, Oneonen Fgnqyre

Von: Oneonen Fgnqyre

Antwort von Ludwig Maier
ÖDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Maier,

wie stehen Sie, wie steht die ÖDP zu Lobbyismus und Firmenspenden an politische Parteien?

Mit freundlichen...

Von: Nagba Jrvgznaa

Antwort von Ludwig Maier
ÖDP

(...) Nur so kann unabhängige Politik betrieben werden. Lobbyisten haben mittlerweile Hausausweise für den deutschen Bundestag und das Europaparlament und gehen dort ungehindert ein und aus. Formulieren selber Gesetze und die Abgeordneten nicken diese nur noch ab. (...)

%
1 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
11 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.