Lisa Gärtner

| Kandidatin Nordrhein-Westfalen
Lisa Gärtner
Frage stellen
Jahrgang
1986
Wohnort
Gelsenkirchen
Berufliche Qualifikation
Mechatronikerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mechatronikerin
Wahlkreis

Wahlkreis 74: Gelsenkirchen I

Wahlkreisergebnis: 0,6 %

Parlament
Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Es soll mehr Kameras an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Es gibt jetzt schon zu viel Überwachung!
NRW soll wieder grundsätzlich zurück zum Abitur nach 13 Jahren.
Position von Lisa Gärtner: Neutral
Ich bin gegen den extremen Druck an vielen Schulen und Lernen nur für Noten. Deshalb bin ich für ein anderes Schul- und Bildungssystem, in dem man nicht erst ewig die Schulbank drücken muss und kaum praktische (Berufs)erfahrung macht - und später im Beruf um jede Weiterbildung kämpfen muss. Theorie und Praxis müssen eine Einheit bilden - in der Politik wie in der Schule! Unser Jugendverband: www.rebell.info
Aufklärung über sexuelle Vielfalt im schulischen Rahmen soll fest im Lehrplan verankert sein.
Position von Lisa Gärtner: Stimme zu
Für den Ausbau von Radwegen dürfen keine Parkplätze oder Autospuren weichen.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Für die Folgekosten des Braunkohleabbaus sollen die Konzerne aufkommen.
Position von Lisa Gärtner: Stimme zu
Generell muss das Verursacherprinzip gelten! Die Kapitalisten/ Monopole beuten die Umwelt ebenso wie die Arbeiter aus und schöpfen so aus der Gesellschaft maximale Gewinne - für die aufzubringenden (Folge)kosten soll zugleich die Gesellschaft/ der Staat aufkommen. Das ist inakzeptabel. Ebenso müssen auch die VW- oder RAG-Topmanager strafrechtlich für ihre Umweltverbrechen belangt werden. Unser Wahlspot zu VW: https://www.mlpd.de/
Das Land NRW soll ausreisepflichtige Personen nach Afghanistan abschieben.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Afghanistan ist KEIN SICHERES HERKUNFTSLAND! Es ist ein Skandal, dass die rot-grüne Landesregierung bundesweiter Spitzenreiter beim Abschieben ist. Ich stehe für das Recht auf Flucht. Unsere Plakate: http://www.internationalistische-liste.de/?page_id=348
Die Hürden für Volksentscheide auf Landesebene sollen deutlich herabgesetzt werden.
Position von Lisa Gärtner: Stimme zu
Eltern, die ihre Kinder zuhause erziehen, sollen ein Betreuungsgeld erhalten.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Unsere Plakate, u.a: Für die Befreiung der Frau! http://www.internationalistische-liste.de/?page_id=348
Kitaplätze sollen künftig kostenlos sein.
Position von Lisa Gärtner: Stimme zu
Gerade alleinerziehende Mütter sind heute mehrfach belastet und besonders häufig von Armut betroffen. Für die Erziehung der Kinder muss die ganze Gesellschaft Verantwortung übernehmen! Plakate: http://www.internationalistische-liste.de/?page_id=348
Das Schließen von Schwimmbädern oder Museen darf bei schwieriger Finanzlage kein Tabu sein.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Wir haben in Deutschland keine "schwierige Finanzlage", sondern eine massive Umverteilung von unten nach oben! Unser Parteiprogramm: https://www.mlpd.de/partei/parteiprogramm
Finanzschwache Menschen sollen ein kostenloses ÖPNV-Ticket erhalten.
Position von Lisa Gärtner: Stimme zu
Es ist in Ordnung, dass Bevölkerungsgruppen aufgrund ihres Aussehens von der Polizei kontrolliert werden.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Rassistische Diskriminierung lehne ich natürlich ab!
Politiker sollen keine Posten in den Gremien der öffentlich-rechtlichen Sender besetzen dürfen.
Position von Lisa Gärtner: Neutral
Die Landesregierung soll wichtige Dokumente wie zum Beispiel Verträge der öffentlichen Hand und Gutachten im Internet veröffentlichen (Transparenzgesetz).
Position von Lisa Gärtner: Stimme zu
Es braucht einen Solidarpakt West, um zum Beispiel die Kommunen im Ruhrgebiet finanziell zu unterstützen.
Position von Lisa Gärtner: Lehne ab
Demnach müssten die einfachen Leute für die von den Großkonzernen verursachten Probleme zahlen, nämlich die Verarmung und Arbeitslosigkeit aus Profitgier. Vor allem sollten diese im Ruhrgebiet mal wieder Gewerbesteuer zahlen! Auch stehe ich dagegen ein, dass der Bund die Kommunen immer weiter schröpft. Unser Wahlprogramm: https://www.mlpd.de/internationalistische-liste/internationalistisch-antifaschistisch-klassenkaempferisch-revolutionaer-konsequent
Arbeitsplätze müssen Vorrang vor Umweltschutz haben.
Position von Lisa Gärtner: Neutral
Ich bin für Arbeitsplätze UND Umweltschutz! Unser Wahlprogramm: https://www.mlpd.de/internationalistische-liste/internationalistisch-antifaschistisch-klassenkaempferisch-revolutionaer-konsequent

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.