Lisa Freitag

| Kandidatin Hessen
Lisa Freitag
Frage stellen
Jahrgang
1993
Wohnort
Marburg
Ausgeübte Tätigkeit
Stundentin der Rechts- und Politikwissenschaften
Wahlkreis

Wahlkreis 13: Marburg-Biedenkopf II

Wahlkreisergebnis: 5,3 %

Liste
Landesliste, Platz 12
Parlament
Hessen

Hessen

In Hessen soll es mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Allerdings ist Videoüberwachung an neuralgischen Plätzen notwendig. Sie muss der Verbrechensaufklärung und Prävention dienen. Möglichst wenig unbescholtene Bürger sollten davon betroffen sein. Datenschutz muss u.a. durch eine automatische Überschreibung der Daten nach 48 Stunden gewährleistet sein.
Kinder sollen grundsätzlich an einer gemeinsamen Schule unterrichtet werden.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Wir haben keine Einheitskinder, deswegen auch keine Einheitsschule. Jedes Kind lernt auf eine andere Weise. Eine Vielfalt von Schulformen liegt mir am Herzen, aber auch von Schulträgern. Nicht nur der Staat kann erfolgreich eine Schule leiten. Die selbständige Schule ist eine FDP-Idee.
Strafverfolgungsbehörden sollen Onlinedurchsuchungen durchführen und das Nutzungsverhalten von Privatpersonen im Internet überwachen dürfen ("Staatstrojaner").
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Wir Liberale setzen uns seit unserer Gründung für individuelle Freiheitsrechte ein. Und das gilt selbstverständlich auch im Internet und auf unseren Smartphones. Die Überwachung von einer Vielzahl von Menschen sehen wir ab. Ebenso die Datensammelwut des Staates.
Am Bau der Stromtrasse Suedlink soll auch gegen den Widerstand der Bevölkerung festgehalten werden.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
In einem Rechtsstaat demokratisch getroffene Entscheidungen müssen auch durchgesetzt werden. Damit steht die Mehrheit der Bevölkerung hinter einem solchen Vorhaben, ob es nun sinnvoll ist oder nicht.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Ein solches Bürokratiemonster wird nicht wirklich weiterhelfen. Wir haben schon gute Mechanismen, zB die Veröffentlichung von Parteispenden. Es ist und bleibt eine persönlich-moralische Frage, wie sich Berufspolitiker von Lobbyisten beeinflussen lassen.
Asylsuchende sollen eher Sach- statt Geldleistungen bekommen.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Aber nur eher. In den ersten Wochen in der Erstaufnahme sind Sachleistungen sicher der bessere Weg. Für Menschen mit Bleibeperspektive sind Geldleistungen der bessere Weg. Es kommt also auf die Bedarfsgerechtigkeit an.
Alle hessischen Schulen sollen die Betreuung ihrer Schülerinnen und Schüler bis in den späten Nachmittag gewährleisten können.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unabdingbar.
Menschen mit geringem Einkommen sollen weniger für kulturelle Einrichtungen zahlen.
Position von Lisa Freitag: Neutral
In begrenztem Umfang ist das auf kommunaler Ebene sinnvoll.
Die Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer in hessischen Innenstädten soll verbessert werden.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Es kommt auf die Gleichberechtigung an. Man darf die Verkehrsteilnehmer nicht gegeneinander ausspielen. Und Verbesserungen für Radfahrer dürfen nicht zu Lasten der Autofahrer gehen.
Das derzeitige Nachtflugverbot von 23 Uhr bis 5 Uhr am Flughafen Frankfurt soll beibehalten werden.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Dafür sind aber auch Ausnahmen notwendig.Fraport ist das infrastrukturelle Herz Hessens und Motor unserer Wirtschaftskraft, dazu noch der größte Arbeitgeber. Lärmschutz muss aber weiter verbessert werden.
Die Landesregierung soll den Bau von Sozialwohnungen vorantreiben.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Es ist leider das verkehrte Instrument, um viel Wohnraum zu schaffen. Mehr Flächen für private Investoren müssen geschaffen werden und das Bauen unbürokratischer möglich sein.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Sie ist das verkehrte Instrument und hat bisher nicht zur Verbesserungen für Mieter geführt. Sie verhindert Investitionen.
Die Kita-Betreuung soll ab Geburt grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Kostenlos ist der letzte Schritt. Woher muss die Qualität in unseren Kitas stimmen.
In Hessen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Der Kampf gegen Extremismus muss von der Zivilgesellschaft ausgehen. Nur so wird er erfolgreich sein.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sind.
Position von Lisa Freitag: Neutral
Diese Frage muss die Justiz objektiv entscheiden, nicht die Politik. Die unterschiedlichen Regionen sind hier auch unterschiedlich zu bewerten.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Dies setzt natürlich voraus, dass sie diese auch tatsächlich zahlen und sich nicht in Steuerschlupflöcher flüchten können.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Sie sind der Einstieg für viele in den Arbeitsmarkt. Ein Kettensystem von befristeten Verträgen beim selben Arbeitgeber ist dagegen sinnlos und muss verhindert werden.
Es sollen verstärkt Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Lisa Freitag: Stimme zu
Hierfür brauchen wir ein funktionierendes Einwanderungsgesetz.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Lisa Freitag: Lehne ab
Eine weitere Verschärfung ist eine kalte Enteignung.
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 7Okt2018

Warum sprichst du dich gegen die vermehrte Förderung von Projekten gegen Rassismus und Antisemitismus aus Landesmitteln aus?

Von: Qnivq Yrjnaqbjfxv

Antwort von Lisa Freitag
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.