Lars Holster

| Abgeordneter Hamburg 2011-2015
Jahrgang
1972
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Versicherungskfm., Studium VWL/Germanistik auf Lehramt
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB, Stellvertretender Schulleiter der Stadtteilschule Süderelbe
Parlament
Hamburg 2011-2015
Wahlkreisergebnis
%
Wahlkreis
Bergedorf

Die politischen Ziele von Lars Holster

Über Lars Holster

# Schulen 24Dez2014

Sehr geehrter Herr Holster,

vielen Dank für Ihre Antworten.
Sie schreiben, dass die Versorgung des Bedarfs in den Vier- und...

Von: Viola Gietzelt-Fleischhauer

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) Die Vier- und Marschlande gehören zur Region Bergedorf. Würde die Behörde ein Bau eines Gymnasiums in den Vier- und Marschlanden planen, müsste hier auch überlegt werden, welchen gymnasialen Standort man dafür in Bergedorf oder Neu-Allermöhe aufgeben will. Die Schließung eines Standortes zugunsten eines in den Vier- und Marschlanden ist daher momentan nicht geplant. (...)

# Schulen 24Nov2014

Sehr geehrter Herr Holster,

ich würde Ihnen gerne folgende zwei Fragen stellen:

Wie viele Gymnasiasten aus den Hamburger Vier- und...

Von: Viola Gietzelt-Fleischhauer

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...)

# Schulen 14Sep2014

Sehr geehrter Herr Holster,

ich danke Ihnen für Ihre Antwort vom 14.07.2014.

Bedauerlicherweise haben Sie meine Frage noch...

Von: Andreas Kegel

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) September an mich betrifft verschiedenste Bereiche der Schulpolitik, darunter die Regelung zur Bezahlung von Klassenreisen und die Fusionierung von Schulstandorten. (...) Ich bitte Sie daher um Verständnis, dass ich Ihre Frage hier in dieser Form und in diesem Rahmen nicht beantworten kann. (...)

Sehr geehrter Herr Holster,

ich möchte mit meiner 10. Klasse eine 3-tägige Berlinfahrt im Juni/ Juli 2015 unternehmen. Diese Klassenfahrt...

Von: Eva Leinen

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) PS: Gerne biete ich Ihnen aber eine Führung durch das Hamburger Rathaus an. Das wunderschöne Rathaus ist immer einen Besuch wert! (...)

Sehr geehrter Herr Holster,
danke, dass Sie sich die Zeit für so eine ausführliche Antwort genommen haben. Ich möchte dazu noch ein paar...

Von: Elke Duhnert

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) An dieser Stelle ist die angesprochene Kompetenz der Lehrkraft gefordert zu erkennen, welche Methode für welche Schülerinnen und Schüler sinnvoll erscheint oder nicht. Sollte eine Lehrkraft aber zu dem Schluss kommen, dass ein Kind durch eine bestimmte Methode die größten Lernerfolge erzielt, erschließt sich mir nicht, warum man den Einsatz dieser Methode grundsätzlich verbieten sollte. (...)

Sehr geehrter Herr Holster,

ich wende mich an Sie wegen zwei Fragen:

Zunächst einmal bin ich Lehrer an einer Hamburger...

Von: Andreas Kegel

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) Alles nähere hierzu wird durch die „Bestimmungen über die reisekostenrechtliche Erstattung von Aufwendungen für Schulfahrten“ geregelt. Für die Abrechnung von Schulfahrten gibt es ein Antragsformular, welches in der Schule ausgefüllt und abgegeben werden kann. Nach Einreichen eines solchen Antrags können Kosten unter Umständen übernommen werden. (...)

Sehr geehrter Herr Holster,

bisher konnten Grundschullehrer in Hamburgs Schulen selbst entscheiden, mit welcher Methode sie Schülern Lesen...

Von: Elke Duhnert

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) zunächst möchte ich auf Ihre kritischen Ausführungen zur Methode „Lesen durch Schreiben“ eingehen und danach aufzeigen, welche weiteren Unterstützungsmöglichkeiten es für Ihren Sohn geben könnte. (...)

# Schulen 21Dez2013

Sehr geehrter Herr Holster,

als Vater einer sechsjährigen, schulpflichtigen Tochter wende ich mich an Sie mit einer Frage, die mich schon...

Von: Michael Hess

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) Somit sind in Hamburg die Ferienzeiträume regelmäßiger verteilt als in anderen Bundesländern. Die Unterrichtszeiträume zwischen den Ferien betragen in Hamburg ungefähr zwei Monate. (...)

# Schulen 8Sep2013

Sehr geehrter Herr Holster,

ich habe Fragen bzgl. der Unterbringung von zwei Schulen an einem Schulstandort. Am Schulstandort Bülaustraße...

Von: Andreas Kegel

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) Fragen zu einem Schulstandort gehören immer zu sehr besonderen. Schließlich ist mit der Veränderung eines Schulstandortes (sei es durch Umzug, Zusammenlegung oder Schließung von Standorten) immer eine Veränderung verbunden, von der alle Beteiligten (Schüler, Lehrer, Eltern) stark betroffen sind. Insbesondere in der ersten Phase nach Standortveränderungen, müssen sich die Beteiligten an die neue Umgebung gewöhnen, das heißt an neue Räume, neue Weg, neue Abläufe möglicherweise an neue Menschen am Schulstandort und an vieles mehr. Deshalb ist es mir wichtig, bei Schulstandortfragen mit besonderem Augenmaßvorzugehen und entsprechend zu entscheiden. (...) In Ihrem Fall sind an dem Schulstandort Bülaustraße die Stadtteilschule Hamburg Mitte sowie das Abendgymnasium St. (...)

Guten Tag Herr Holster,

als Bürger ist man immer wieder verwundert, irritiert und verärgert wenn man gravierende Fehlplanungen oder Nicht-...

Von: Rüdiger Freygang

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) Bevor ich konkret auf die von Ihnen angesprochenen Radwegeeingehe, eine kurze Vorbemerkung: Die Planung von Radwegen, in der von Ihnen angesprochenen Form und die von Ihnen angesprochenen Probleme, sind bezirkspolitische Themen. Beide Themenwurden und werden also in der Bezirksversammlung (BV) Bergedorf, dem dortigen Verkehrsausschuss und entsprechend auch von der SPD-Fraktion-Bergedorf ausführlichbearbeitet. (...)

# Umwelt 21Jun2013

Sehr geehrter Herr Holster,

Fracking ist eine Technik, fossile Brennstoffe in hoch riskanter Weise aus dem Boden zu fördern. Das hat also...

Von: Rüdiger Freygang

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) die SPD-Bürgerschaftsfraktion ist gemeinsam mit dem Senat der Überzeugung, dass der Einsatz von Fracking-Methoden nach jetzigem Wissensstand erhebliche Risiken für das Grundwasser und damit die Gesundheit von Mensch und Tier bergen kann. Wir- und auch ausdrücklich ich persönlich- lehnen aus Rücksicht auf unsere Wasserversorgung, (...)

Sehr geehrter Herr Holster,

ich möchte von ihnen wissen, warum es in Hamburg möglich ist, dass Schüler mit Lese-...

Von: Elke Dähnert

Antwort von Lars Holster (SPD)

(...) In der Tat haben Sie recht, dass dieser theoretische Anspruch auf AUL nach der Klasse 6 wegfällt. Allerdings wird der betroffeneSchüler sicherlich weiterhin von den schulischen Förderangeboten unterstütztwerden können. (...)

%
23 von insgesamt
23 Fragen beantwortet
28 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.