Portrait von Konstantin Pott
Konstantin Pott
FDP
100 %
/ 3 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Pott, wir planen eine Photovoltaik-Anlage mit Speicher für unser Einfamilienhaus. Wann ist mit einem neuen Förderprogramm zu rechnen? Mit freundlichen Grüßen

Frage von Stephanie B. am
Thema
Portrait von Konstantin Pott
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrte Frau B.
  
eine Förderung zur reinen Anschaffung von Photovoltaik-Anlagen gibt es derzeit durch das Land Sachsen-Anhalt nicht. Jedoch gibt es andere Fördermöglichkeiten über verschiedene Institutionen: 
  
1.    Sachsen-Anhalt hat mit dem Beschluss des Haushaltsplans für 2022 die Fortführung des Speicherförderprogramms festgelegt. Hierbei werden Batteriespeicher in Verbindung mit einer neuen, beziehungsweise erweiterten, PV-Dachanlage gefördert. Derzeit bedarf die Förderrichtlinie noch der Freigabe durch das Finanzministerium. Sobald diese erteilt wurde, ist auch eine neue Antragsstellung möglich. Eine große Rolle bei der Förderung spielt die Größe und Art der Anlage. Die Landesenergieagentur ist hierfür als Ansprechpartner zu nennen.
2.    Die KfW bietet die Möglichkeit zur kostengünstigen Kreditaufnahme bei der Anschaffung von PV-Anlagen. Hierbei ist darauf zu achten, die Förderungsanträge zu stellen, bevor Verträge mit Bauunternehmern und Handwerksbetrieben geschlossen werden.
3.    Wie sich der Wegfall der EEG-Umlage auf zukünftige Förderung des Bundes auswirken wird, bleibt abzuwarten. Dennoch könnten Sie von der Förderung für effiziente Gebäude (BEG) profitieren. Wenn Sie die maximale Fördersumme im Rahmen Ihrer Sanierung schon mit anderen Maßnahmen erreichen, dann kommt für Sie zusätzlich der Kredit „Erneuerbare Energien – Standard (270)“ in Frage.  

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und wünsche viel Erfolg bei ihrem Umbau zu einem energieeffizienteren Eigenheim!

  
Mit freundlichen Grüßen

Konstantin Pott

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Konstantin Pott
Konstantin Pott
FDP