Klaus-Peter Flosbach
CDU
Profil öffnen

Frage von Zneyvf Dhnff an Klaus-Peter Flosbach bezüglich Kultur

# Kultur 14. März. 2009 - 21:41

Sehr geehrter Herr Flosbach,

wie kann man Abgeordnete ermutigen, ihre Amts-/Umgangssprache besser zu kontrollieren?
Es tut der deutschen Sprache nicht gut, wenn man sie mit Unwörtern z.B. Unkosten, Gratisgeschenk, oder Formulierungen wie ´leider Gottes´ (was, bitte, soll das bedeuten?) und manchem Unsinn mehr verunstaltet. Unwichtig ? Nein, manches tut richtig weh. Der Gipfel ist allerdings, wie sich z.B. unser Aussenminister geäussert hat (nach anderen politischen Rednern vor ihm). Er wollte vermutlich menschliches Elend benennen, welches er eine ´humanitäre Katastrophe´ nannte.´ Humanitär´ als Fremdwort bedeutet doch immer noch ´menschlich wohlwollend´ ! Journalisten und andere Berichterstatter aus Kriegs- und Katastrophengebieten äußern sich gleichermaßen gedankenlos. Immer und immer wieder. Von einem Politiker möchte ich mehr rethorische Kontrolle erwarten.

Mit freundlichen Grüssen
Marlis Quass

Von: Zneyvf Dhnff

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.