Kerstin Lauterbach
DIE LINKE

Frage an Kerstin Lauterbach von Cnhy Oähzre bezüglich Innere Sicherheit

05. August 2009 - 13:31

Werte Frau Lauterbach,

was unternehmen Sie und ihre Partei "Die Linke" im Kampf gegen Rechtsextrmismus in ihrem Wahlkreis konkret?

Ich freue mich über eine baldige Antwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Frage von Cnhy Oähzre
Antwort von Kerstin Lauterbach
10. August 2009 - 11:51
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 22 Stunden

Sehr geehrter Herr Bäumer,

als Linkspartei in meinem Wahlkreis arbeiten wir seit einigen Jahren im "Netzwerk für Toleranz Großenhain und Umgebung" mit gleichgesinnten MitstreiterInnen im Kampf gegen Rechtsextremismus zusammen. Wir sind Mitbegründer des Netzwerkes und planen gemeinsam monatliche Aktivitäten. Das reicht von Ausstellungen, Zusammenarbeit in Projekten mit Schulen. Erinnerungen z. B. an die Geschwister Scholl, Kranzniederlegungen u. a. Wir planen eine Fahrt in die Synagoge nach Dresden. Unsere derzeitigen Aktivitäten waren das 2. Courage-Konzert im Conny-Wessmann-Haus am 1. August, eine Buchlesung mit Kerstin Köditz zu ihrem Buch "Und Morgen?" am 06.08.2009 zum Rechtsextremismus in Sachsen. In Zukunft werde ich mich dafür einsetzen, dass die bestehenden ähnlich gelagerten Bündnisse in Riesa, Gröditz und Großenhain besser vernetzt und enger zusammen arbeiten, als bisher. Einladen möchte ich Sie zu einer Veranstaltung am 27.08.2009 um 15.00 Uhr auf dem Kirchplatz in Großenhain. Hier wird es eine Friedensaktivität geben gegen Atomwaffen und Kriege. Der Kampf für eine friedliche Welt sollte dazu gehören.