Portrait Kathrin Henneberger vor dem Tagebau Garzweiler
Kathrin Henneberger
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Wieso wird Garweiler II nicht gestoppt, obwohl der Kohleausstieg 2038 unter faktisch falschen Voraussetzungen zustande kam?

Sehen Sie sich bitte das Video Greenpeace readiert auf REZO an:
https://youtu.be/ENwgQ-LxVFQ
Sowohl Herr P. Altmaier als auch Herr Laschet scheinen da ein sehr RWE-begünstigendes Verhalten an den Tag gelegt zu haben, welches aktuell in schon kurzer Zeit für weitere Menschen die Enteignung und den Abriss ihrer Dörfer bedeuten wird und den weiteren Abbau der klimaschädlichen Braunkohle.
Ich habe auch die Herrschaften von taxmenow.eu angeschrieben, weil diese ggf. um die finanziellen Mittel verfügen, welcher es Bedarf, um gegen RWE vor Gericht bestehen zu können, denn vielfach ist die Politik leider zu sehr mit industriellen Interessen verknüpft und auch oft zu träge, was sich nach dieser Wahl hoffentlich bessert
Ich wünsche Ihnen alles Gute und die nötige Entschlussfreudigkeit bei Ihrer Arbeit für das Volk

Frage von Siegfried B. am
Thema
Portrait Kathrin Henneberger vor dem Tagebau Garzweiler
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 5 Stunden

Sehr geehrter Herr B.,

Die Stilllegung des Tagebau Garzweiler II und der Erhalt der bedrohten Dörfer ist eine der zentralen Forderungen, mit denen ich in den Bundestag eingezogen bin. Für beides kämpfe ich bereits seit vielen Jahren und setzte mich nun auch in den Verhandlungen mit SPD und FDP dafür ein.

Mit freundlichen Grüßen
Kathrin Henneberger

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait Kathrin Henneberger vor dem Tagebau Garzweiler
Kathrin Henneberger
Bündnis 90/Die Grünen