Portrait von Karoline Polster-Strobl
Karoline Polster-Strobl
dieBasis
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Karoline Polster-Strobl zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Wie werden Sie den gesellschaftlichen Spaltungsmechanismen aufgrund politischer Bestimmungen zur Corona Pandemie entgegentreten?

Sehr geehrte Frau Polster-Strobl,
die gesellschaftliche Lage aufgrund politischer Bestimmungen zur Corona Pandemie ist Besorgnis erregend und ethisch nicht vertretbar. Zudem scheint es so, als ob die Kontrollfunktion der Judikative bis auf weiteres lahmgelegt ist. Das führt für mich zu nebulösen und angstvollen Zukunftsprognosen. Deshalb meine o.g. Frage an Sie
Mit freundlichen Grüßen
Ein analytischer Geist

Frage von Uta S. am
Portrait von Karoline Polster-Strobl
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 20 Stunden

Liebe Frau S.

in der Tat sehen wir als dieBasis diese maßnahmenbedingte Spaltung unserer Gesellschaft als äußerst kritisch und unmenschlich. Leider ist es aber nun so, dass die Politik die Spaltung bewusst vorangetrieben hat und auch weiter voran treibt (Beispiel: Stop der Lohnfortzahlungen für positiv getestete ungeimpfte Menschen, 2-g-Regelung für viele Bereich des gesellschaftlichen Lebens). 

Ich, und wir als dieBasis, stehen für eine ganz klare und transparente Kommunikation in allen Kanälen -vor allem in den Mainstream-Medien- zum Thema "Corona-Impfung". Es muss deutlich gezeigt werden was die "Impfung" kann (ggf. schwere Verläufe der Virus-Erkrankung verhindern) und was sie nicht kann (das Virus weiter verbreiten). Hierfür plädieren wir dafür, dass sich Experten, die bis zum jetzigen Zeitpunkt zensiert und diffamiert werden, gemeinsam mit den Experten der Bundesregierung an einen Tisch setzen und öffentlich ins Gespräch kommen. 

Des weiteren sehe ich die Aufklärung und zensurfreie Information meiner Mitmenschen als wichtig. Ich motiviere dazu, sich eigene Meinungen zu bilden, selbst zu recherchieren und vor allem, sich auch andere Meinungen anzuhören und dann selbst zu entscheiden, was stimmig ist und Sinn macht. Ich hoffe, dass wir es so schaffen, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen und der Spaltung, die sich teilweise bis in viele Familien hinein zieht, entgegen zu wirken.

Beste Grüße

Karoline Polster-Strobl