Karl-Georg Wellmann
CDU
Profil öffnen

Frage von Enqgxr Jbysenz an Karl-Georg Wellmann bezüglich Finanzen

# Finanzen 31. Aug. 2013 - 19:37

Sehr geehrter Herr Wellmann,

man bekommt immer von unserer Bundesregierung das Gefühl vermittelt, dass Deutschland sparen müsse und der Bürger sich in der Zukunft auf erhöhte Ausgaben einstellen solle. Im Jahr 2009 wurde von den 6 Bundesparteien sagenhafte 243 Millionen Euro für den Wahlkampf ausgegeben. Entschädigungen durch den Staat, sprich Steuergelder, sind ja garantiert.
Fährt man, zum Beispiel, auf der Argentinische Allee sind jede Menge CDU und Wellmann Wahlplakate zu sehen, mehr als die aller anderen Parteien. Nach Sparen sieht das nicht aus. Wie vereinbart sich das mit den Sparaussagen der amtierenden CDU-Bundesregierung?

Von: Enqgxr Jbysenz

Antwort von Karl-Georg Wellmann (CDU) 16. Sep. 2013 - 14:19
Dauer bis zur Antwort: 2 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr Radtke,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 31.08.2013. Der Wahlkampf in unserem Bezirk wird komplett aus Eigenmitteln unseres CDU Kreisverbandes bezahlt. Diese Mitteln setzen sich zusammen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Eigenbeiträgen von mir als Kandidat. Einen Zuschuss aus Steuermitteln erhalten wir für unseren Wahlkampf hier vor Ort nicht. Unsere Plakate, Kugelschreiber, Kandidatenflyer und auch alle sonstigen Werbemittel werden komplett durch unseren Kreisverband finanziert.

Lediglich 75 Großwerbeflächen im Bezirk mit den Motiven der Bundes-CDU werden von der Bundespartei finanziert. Die Großwerbeflächen mit meinem Motiv werden hingegen wieder vom Kreisverband bezahlt.

Mit freundlichen Grüßen

Karl-Georg Wellmann, MdB