Jürgen Herrmann
CDU
Profil öffnen

Frage von Wraf Fgrqr an Jürgen Herrmann bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 29. Mai. 2009 - 08:19

Sehr geehrter Herr Herrmann,

mit großem Interesse habe ich kürzlich ein von der Zeitschrift Cicero organisiertes und im Internet veröffentlichtes Streitgespräch zwischen den Vorsitzenden der Jungen Union und der Juso-Vorsitzenden Franziska Drohsel verfolgt. In einer Frage zum Vaterlandsbegriff äußerte sich Frau Drohsel wie folgt: "Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich politisch beziehe, würde ich sogar politisch eher bekämpfen." Wie stehen Sie zu solchen Äußerungen, auch angesichts der Tatsache, dass diese Aussage aus den führenden Reihen der Nachwuchsorganisation Ihres gegenwärtigen Koalitionspartners kommen?

Von: Wraf Fgrqr

Antwort von Jürgen Herrmann (CDU)

Sehr geehrter Herr Stede,
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mich nicht für unqualifizierte Äußerungen von jungen Linken verantwortlich fühle, unabhängig von Koalitionen. Im Gegenteil: Die Äußerung zeigt leider wenig Geschichtsverständnis und -kenntnis und bestätigt mich eher in meiner Einschätzung, dass auch in der SPD die Nachfahren der Altkommunisten aus der SED eine Heimat gefunden haben. Für mich ist der Gebrauch des Begriffs "Deutsche Nation" vollkommen in Ordnung, weil ich mich mit meinem Vaterland und seiner wechselvollen Geschichte identifiziere.
Jürgen Herrmann, MdB

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.