Portrait von Jürgen Rüttgers
Jürgen Rüttgers
CDU

Frage an Jürgen Rüttgers von Orggvan Frat bezüglich Finanzen

05. Juni 2010 - 19:37

Sehr geehrter Herr Dr. Rüttgers,

Ihrem Parteikollegen in Baden-Württemberg, Herrn Stefan Mappus, dürfte bei der Landtagswahl im März 2011 ein ähnliches Wahlerlebnis wie Ihnen bevorstehen, wenn sich die CDU dort nicht bald vom ökonomisch unsinnigen und ökologisch in höchstem Maße gefährlichen Prestigeprojekt Stuttgart 21 verabschiedet, das bei der Stuttgarter Bevölkerung auf enormen Widerstand stößt. Zwar haben sich auch SPD, FDP und Freie Wähler aktuell diesem Projekt verschrieben, doch die Urheber und eifrigsten Verfechter stammen mehrheitlich aus den Kreisen der Union.

Da die Kosten für Stuttgart 21 eindeutig schön gerechnet wurden (siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=PJritWnnCVM ) sind Meldungen über "unvorhersehbare" Mehrkosten in Zukunft vorprogrammiert. Letztlich trägt dann wieder der Steuerzahler in ganz Deutschland diese Last.

Es würde mich interessieren, ob auch in der nordrhein-westfälischen CDU über dieses Projekt diskutiert wurde. Schienenprojekte in NRW müssen ja zurückgestellt werden, um nicht zuletzt Prestigeprojekte wie das Milliardengrab Stuttgart 21 zu finanzieren. Einmal angenommen, Sie werden wieder Regierungsverantwortung übernehmen: Würden Sie sich sich gegen den Trend zu unsinnigen Prestigeprojekten wehren?

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Seng

Frage von Orggvan Frat

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.