Jahrgang
1960
Berufliche Qualifikation
Selbstständiger Landwirt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 292: Biberach

Wahlkreisergebnis: 59,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Josef Rief

Geboren am 13. April 1960 in Illertissen; Römisch-Katholisch;
verheiratet; drei Kinder.

Grundschule Kirchberg; Hauptschule Gutenzell, Erolzheim und
Kirchberg; 1975 bis 1978 Ausbildung zum Landwirt; 1978 bis 1980
Fachschule für Landwirtschaft in Biberach; 1980 bis 1981
Grundwehrdienst in Großengstingen und Laupheim;
Realschulabschluss an der Abendrealschule in Biberach; 1984
Meisterprüfung; 1985 Landjugendakademie Bonn.

1978 bis 1995 Junge Union; seit 1985 CDU.

1978 bis 1992 Ortsvorsitzender der Jungen Union Illertal; 1992
bis 1994 Kreisvorsitzender der Jungen Union Biberach; 1994 bis
1995 stellvertretender Bezirksvorsitzender Junge Union
Württemberg-Hohenzollern; seit 1996 Vorsitzender des
CDU-Gemeindeverbandes Kirchberg; seit 1999 Kreisvorsitzender
der CDU im Landkreis Biberach; seit 2007 Mitglied im
CDU-Landesvorstand; 1989 bis 1999 Mitglied im Gemeinderat von
Kirchberg; 1994 bis 1999 erster stellvertretender Bürgermeister
von Kirchberg; 2001 bis 2014 Mitglied im Gemeinderat von
Kirchberg; seit 2002 Mitglied im Kreistag.

Lange Jahre im Vorstand des Grünen Kreises der Landjugend in
Biberach; Jugendvertreter im Bauernverband Biberach; 1994 bis
2010 stellvertretender Vorsitzender des Bauernverbandes
Biberach, bzw. Biberach-Sigmaringen.

Mitglied des Bundestages seit 2009

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Rief,

Vor einigen Wochen habe ich in der ZEIT einen Artikel gelesen, der über das irische Modell der Bürgerversammlung...

Von: Qntal Ybpure

Antwort von Josef Rief
CDU

Sehr geehrte Frau Locher,

vielen Dank für Ihre Frage bei Abgeordnetenwatch und danke auch, dass Sie sich direkt an Herrn Rief gewandt haben...

Guten Tag sehr geehrter Herr Rief,

mit Schrecken vernehme ich, dass eine Grundgesetzänderung wegen einer geplanten Autobahnprivatisierung...

Von: Gehqr Rtyr

Antwort von Josef Rief
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Rief,

In dem Beitrag von ZDF zoom vom 25.Januar 2017 geht es um die Milchproduktion in Europa. In einem knapp 30-...

Von: Ebova Fgvrexng

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) Gern möchte ich Ihnen meine Sicht der Situation erläutern. Wie Sie sicher wissen, haben wir es nach dem Auslaufen der europäischen Milchquote mit einer schwierigen Situation auf dem Milchmarkt zu tun, der viele Veränderungen mit sich bringt und von den Landwirten eine stärkere Marktorientierung verlangt. Mir ist dabei wichtig, dass mit dieser Marktorientierung der Strukturwandel in der deutschen Landwirtschaft nicht weiter beschleunigt wird. (...)

Sehr geehrter Herr Rief

welchen Beitrag können Sie als Bundestagsabgeordneter leisten damit auch der ländliche Raum mit High Speed Internet...

Von: Crgre Yvrqy

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) Ich stimme Ihnen zu, dass wir gerade in ländlichen Regionen Nachholbedarf haben. Ich hatte mich in der vergangenen Legislaturperiode mit einer Initiative von Abgeordneten aus dem Ländlichen Raum für die Einführung des Universaldienstes bei der Breitbandversorgung eingesetzt. Das hätte bedeutet, dass ähnlich der Versorgung mit Telefon jeder, egal wo in Deutschland, von seinem Netzbetreiber mit einem Breitbandanschluss hätte versorgt werden müssen. (...)

Sehr geehrter Herr Rief,

am 09. 10. habe ich Ihnen eine Frage zu Ihrer Schweinehaltung in Kirchberg an der Iller geschickt und hierauf...

Von: Inarffn Fgösreyr

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) Bei einem später von der Organisation Peta veröffentlichten Video stammt nur ein kleiner Teil der Aufnahmen aus meinem Stall. Wegen des Einbruchs habe ich Anzeige erstattet. (...)

Sehr geehrter Herr Rief,

durch eine Recherche der Tierrechtsorganisation PETA habe ich erfahren, dass in Ihrem Stall in Kirchberg an der...

Von: Inarffn Fgösreyr

Antwort von Josef Rief
CDU

Sehr geehrte Frau Stöferle,

ich habe Ihnen auf Ihre letzte Anfrage zu dem Thema geantwortet.

Mit freundlichen Grüßen
Josef...

# Gesundheit 5Aug2016

Sehr geehrter Herr Rief,

die Bundesregierung will 1 Milliarde Euro aus dem Gesundheitsfond entnehmen um damit die Kosten für die Versorgung...

Von: Xney Onpuubsre

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) Unser Ziel muss es jetzt sein, so viele anerkannte Asylberechtigte in den Arbeitsmarkt zu bringen wie möglich, so dass die Zahl der Hartz-IV-Empfänger wieder sinken kann und weiterer Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträge den Krankenkassen zufließen können. So bleiben Mehrkosten für Solidargemeinschaft und Steuerhaushalt so gering wie möglich. (...)

# Soziales 15Mai2016

Sehr geehrter Herr Rief,

mit Ihrer Antwort kann ich nicht zufrieden sein. Auf meine Frage wieso Sie ein System verteidigen von dem Sie...

Von: Xney Onpuubsre

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) ich hatte Ihnen bereits in meiner Antwort auf Ihre vorhergehende Frage die Unterschiede im Rentensystem dargestellt und habe meiner Antwort nichts hinzuzufügen. (...)

# Soziales 3Mai2016

Sehr geehrter Herr Rief,

warum setzt sich die CDU, besonders Ihre Kollegen Spahn und Linnemann, in verschiedenen Talkshows, so vehement für...

Von: Xney Onpuubsre

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage zum Thema Rente! Die CDU steht für das aktuelle Drei-Säulen-System. Ein System aus gesetzlicher Rentenversicherung, Betriebsrenten und privater Altersvorsorge. (...)

# Sicherheit 10März2016

Ausgehend von der im schweiz. Nationalrat heute abgestimmten Motion möchte auch ich wissen, ob die Soldaten der Deutschen Bundeswehr im...

Von: Sryvk Xhua

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) Milchpulver wird für die Versorgung der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr durch die Truppenküchen nicht verwendet. (...)

# Finanzen 7März2016

Sehr geehrter Herr Rief,

seit nunmehr über einem Jahr wird der Kurs des Euros entgegen den Marktentwicklungen durch die EZB in...

Von: Abezna Oehqreubsre

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Eine der Kernaufgaben der Europäischen Zentralbank ist die Sicherung des Euro. Dies geschieht unabhängig, ohne politische Weisungsbefugnisse der EU oder gar der nationalen Regierungen. (...)

Wenn die CDU an die Regierung in Baden-Württemberg kommt, bleibt dann das Jagdgesetz in seiner jetzigen Form, welches von den Grünen beschlossen...

Von: Jbystnat Sevrqevpu Züyyre

Antwort von Josef Rief
CDU

(...) wie Sie auch dem Regierungsprogramm der CDU-Baden-Württemberg entnehmen können, wollen wir innerhalb des ersten Jahres das Jagdgesetz novellieren, die Liste der jagdbaren Tiere erweitern und die Jagdruhezeiten wieder aufheben, die Beteiligung der Landwirte an Wildschäden bei Mais abschaffen und den gesetzgeberischen Rahmen für die Etablierung kommunaler oder jagdlicher Wildschadenskassen setzen. (...)

%
16 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
32 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Biberach Biberach Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Kirchberg an der Iller Kirchberg Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–01.05.2014
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 02 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 02 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 04 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 04 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 04 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 04 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 06 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 06 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 07 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 09 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 20 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 20 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 20 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Kunde 22 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 01 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 01 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 9 einmalig 150.000–250.000 € 150.000–250.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 01 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 9 einmalig 150.000–250.000 € 150.000–250.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 01 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 9 einmalig 150.000–250.000 € 150.000–250.000 €
Landwirt - selbständig Vertragspartner 01 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2017 Stufe 8 einmalig 100.000–150.000 € 100.000–150.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 02 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 02 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 02 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 02 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 03 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 05 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 05 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 05 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 05 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 06 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 07 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 08 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 6 einmalig 50.000–75.000 € 50.000–75.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 08 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2016 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Landwirt - selbständig Kirchberg Vertragspartner 09 Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung