Fragen und Antworten

Frage an
Jörg Geibert
CDU

(...) Stellen Sie sich vor, wir haben 42Millionen E-PKW, was sagt unser Stromnetz dazu. Wäre es nicht ehrlicher zu sagen, die einzige Lösung besteht in der radikalen Reduzierung des Individualverkehrs zu Gunsten des ÖPNV und in der Förderung anderer alternativer Antriebe?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
20. Oktober 2019

(...) ich gebe Ihnen völlig Recht, dass das Problem des CO2-Ausstoßes nicht mittels einer 1:1-Umstellung auf Elektrofahrzeuge und schon gar nicht mittels Hybrid-Fahrzeugen gelöst werden kann. Sie sprechen das Problem der Batterieherstellung an; hier stellt sich nicht nur die Frage der Umweltbelastung beim Produktionsprozess, sondern auch die Fragen der äußerst problematischen Gewinnung der für Batterien benötigten seltenen Erden und deren irgendwann auch notwendigen Entsorgung/Aufarbeitung. Auch muss gesehen werden, dass der elktrische Ladevorgang deutlich länger dauert, als der herkömmliche Tankvorgang, so dass eine andere Dimensionierung des Ladesäulennetzes notwendig würde und auch die Auswirkungen zumindest auf das Mittelspannungsnetz erheblich sein würden. (...)

Frage an
Jörg Geibert
CDU

sollten Asylbewerber, die sich in Vereinen, Kirchengemeinden und Initiativen vor Ort engagieren und sich gute Deutschkenntnisse erarbeitet haben wieder ausgewiesen werden, wenn sie einen Ausbildungsplatz/Arbeitsplatz bekommen können, auch wenn die Anerkennung des Asylstatus fraglich ist?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
20. Oktober 2019

(...) das Engagement von Flüchtlingen (ich würde den Begriff bewusst weiter wählen und nicht nur Asylbewerber umfassen) in Vereinen, Kirchgemeinden und anderen örtlichen Initiativen ist bereits Ausdruck von Bemühungen um Integration. Wenn dann noch, wie Sie ausführen, gute Deutschkenntnisse hinzukommen, ist ein weiterer wesentlicher Schritt zur Integration geleistet. (...)

Frage an
Jörg Geibert
CDU

(...) Und wie würden sie heute den ländlichen Raum fördern, den sie ja durch die einseitige Förderungen der Städtereihe Erfurt, Weimar, Jena völlig abgehängt haben, insbesondere den ostthüringer Raum?

Verkehr
06. Oktober 2019

(...) Auch die dritte Frage geht von einer unzutreffenden Unterstellung, der einseitigen Förderung der Städtekette, aus. Es war die CDU, die etwa ein langfristig angelegtes und ordentlich finanziertes Dorferneuerungsprogramm aufgelegt hat - die Erfolge kann man heute in unzähligen Thüringer Gemeinden sehen. (...)

Abstimmverhalten

Über Jörg Geibert

Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion
Berufliche Qualifikation
Studium der Rechtswissenschaften
Geburtsjahr
1963

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Thüringen Wahl 2019

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Weimar II
Wahlkreis:
Weimar II
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
9

Abgeordneter Thüringen 2014 - 2019

Fraktion: CDU
Eingezogen über den Wahlkreis: Weimar II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Weimar II
Wahlkreisergebnis:
31,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
11

Kandidat Thüringen Wahl 2014

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Weimar II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Weimar II
Wahlkreisergebnis:
31,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
11