Portrait von Jonas Steinwender
Jonas Steinwender
Volt

Frage an Jonas Steinwender von Zvn Seöuyvpu bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

18. Februar 2021 - 18:41

Gerade durch die COVID-19-Pandemie zeichnet sich eine Verstärkung der sozialen Ungleichheit ab.
Welche Möglichkeiten sehen Sie, wie man dieser Entwicklung entgegen wirken kann? Auch ganz unabhängig von der aktuellen Pandemie-Situation.

Frage von Zvn Seöuyvpu
Antwort von Jonas Steinwender
27. Februar 2021 - 19:37
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrte Frau Fröhlich,

Volt möchte der zunehmenden sozialen Ungleichheit auf verschiedenen Ebenen begegnen.

Ein großer Punkt ist dabei das schulische Lernen und Bildung.
Wir möchten den schulischen Erfolg sowie den Zugang zu hochwertiger Bildung des Kindes unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern gewährleisten.
Dafür wollen wir verschiedene Maßnahmen im Vorschulbereich sowie im Primar- und Sekundarbereich treffen.
Bspw. möchten wir kurzfristig die Kriterien zur Erlassung der Kita-Gebühren ausweiten und langfristig für Kinder über 3 Jahren abschaffen.
Weitere Beispiele für Primar und Sekundarbereich sind: Ausweitung der Ganztagsbetreuung, kostenloses Essen, erweiterte Finanzierung öffentlicher Schulen oder einen Technologiezugang für alle Schüler*innen. Bei allem ist es uns auch wichtig, besondere Programme zur Integration von Migrantenkindern zu etablieren.
Eine ausführliche Auflistung dazu finden Sie in unserem Grundsatzprogramm ab Seite. 98.

Weitere Ansätze, die von Volt verfolgt werden, sind Steuern, Vergütung sowie die ärztliche Versorgung.
In der ärztlichen Versorgung, insbesondere in ländlichen Regionen, müssen Maßnahmen getroffen werden, damit alle Patient*innen gleichermaßen die bestmögliche Versorgung erhalten.
Bei der Vergütung möchten wir eine Erhöhung des Mindestlohns auf ein Mindestniveau, in welchem eine Rente jenseits des Grundsicherungsniveaus nach 40 Jahren Beschäftigung ermöglicht werden kann.

Viele Grüße
Jonas Steinwender