Jochen Borchert
CDU

Frage an Jochen Borchert von Naqernf Mvrtare bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Borchert,
sie haben mutigerweise gegen das umstrittene Gesetz gestimmt.

Einige Mitglieder der SPD, eben nicht nur Jörg Tauss, sind infolge der Zustimmung ihrer Partei zu dem Gesetz und der Untätigkeit davor, ausgetreten.

Prüfen sie einen solchen Schritt ebenfalls?

Frage von Naqernf Mvrtare
Antwort von Jochen Borchert
03. Juli 2009 - 09:21
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrter Herr Ziegner,

herzlichen Dank für Ihre Zuschrift über Abgeordnetenwatch. Um es ganz konkret zu machen, nein, ich plane nicht aus der CDU auszutreten und sehe auch in meinem Abstimmungsverhalten keinen Grund für einen Austritt. Es ist Teil der Demokratie, dass im Parlament jeder Abgeordnete seine Stimme frei abgeben kann. Nach einer intensiven Diskussion, um sehr brisantes, emotional aufgeladenes Thema, habe ich mich persönlich entschieden. Das aber hat nichts mit meiner grundsätzlichen Meinung zur weiteren Mitgliedschaft in der CDU zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Borchert MdB