Fragen und Antworten

Frage von André F. • 14.05.2024
Foto Dr. Jan-Niclas Gesenhues
Antwort von Jan-Niclas Gesenhues
Bündnis 90/Die Grünen
• 31.05.2024

Laut dem Bundesinnenministerium ist die Abstimmung in der Bundesregierung zu dem Entwurf nicht abgeschlossen, infolgedessen kann leider auch kein weiterer Zeitplan genannt werden.

Foto Dr. Jan-Niclas Gesenhues
Antwort von Jan-Niclas Gesenhues
Bündnis 90/Die Grünen
• 17.05.2024

Der Entwurf der Nationalen Biodiversitätsstrategie des Umweltministeriums sieht vor, dass der Flächenanteil der Wälder mit natürlicher Waldentwicklung mindestens 5% der Waldfläche Deutschlands bzw. 10% der Waldfläche im öffentlichen Eigentum bis 2030 beträgt. Den aktuellen Entwurf finden Sie auf der Website des BMUV. 

Was möchten Sie wissen von:
Foto Dr. Jan-Niclas Gesenhues
Jan-Niclas Gesenhues
Bündnis 90/Die Grünen
E-Mail-Adresse

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

NebentätigkeitKunde / OrganisationErfassungsdatumInterval Absteigend sortieren Einkommen
Bereichsleiter Internationales
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 18.07.2024
Kategorie: Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag
Kreishandwerkerschaft Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbH, Rheine,
Vorsitzender des Aufsichtsrates (ab März 2024)
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 26.04.2024
Letzte Änderung am Datensatz: 26.04.2024
Kategorie: Funktionen in Unternehmen
Themen: Energie, Umwelt, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Technologiefolgenabschätzung, Reaktorsicherheit
Stadt: Peine
Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Peine
Deutschland
Mitglied des Fachbeirates Nord-Süd (ab 21.12.2021)
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 25.10.2022
Letzte Änderung am Datensatz: 26.04.2024
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Politisches Leben, Parteien
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Berlin
Deutschland
Mitglied des Beirates (Januar 2022 bis April 2024)
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 25.10.2022
Letzte Änderung am Datensatz: 26.04.2024
Kategorie: Funktionen in Unternehmen
Themen: Entwicklungspolitik, Außenpolitik und internationale Beziehungen, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Außenwirtschaft
DEval - Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit gemeinnützige GmbH
Bonn
Deutschland

Über Jan-Niclas Gesenhues

Geburtsname
Gesenhues
Ausgeübte Tätigkeit
Fraktionsvorsitzender Kreistag Steinfurt, Mitglied im Landesvorstand der Grünen NRW, Bereichsleiter Internationale Projekte bei einer Handwerksorganisation
Berufliche Qualifikation
Volkswirt
Wohnort
Emsdetten
Geburtsjahr
1990

Jan-Niclas Gesenhues schreibt über sich selbst:

Foto Dr. Jan-Niclas Gesenhues

Ich bin 2021 über die Landesliste der Grünen NRW in den Deutschen Bundestag eingezogen. Als Emsdettener vertrete ich den Wahlkreis Steinfurt III, das wunderschöne Münsterland und das Tecklenburger Land.

Seit meiner Kindheit habe ich viel Zeit in den Wäldern und Wiesen rund um meine Heimatstadt verbracht. Diese Ausflüge haben einen Funken in mir entzündet, der bis heute brennt: Die Wertschätzung für eine vielfältige und intakte Natur

Als umweltpolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion habe ich in dieser Wahlperiode für einen offensiven Natur- und Umweltschutz gekämpft. Seit Februar 2024 setze ich dieses Engagement als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium fort. 

Heute handeln für ein gutes und sicheres Morgen – das ist mein politischer Ansporn. Ich will dazu beitragen, dass wir jetzt die nötigen Schritte gehen für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Land mit einer wehrhaften Demokratie.

Dafür braucht es auch den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus: Globale Herausforderungen, von der Klimakrise bis zum Kampf gegen Armut, brauchen globale Antworten. Wie wichtig internationale Zusammenarbeit ist, habe ich in vielen Jahren Arbeit und Forschung in der Entwicklungszusammenarbeit gelernt.

Als Kommunalpolitiker weiß ich aber auch: Vor Ort wird Politik konkret. Meine unzähligen Gespräche mit Vereinen, Verbänden, Betrieben, Bürgerinnen und Bürger sind für mich die Grundlage guter politischer Entscheidungen.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen! 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag 2021 - 2025
Aktuelles Mandat

Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Nordrhein-Westfalen
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Steinfurt III
Wahlliste
Landesliste Nordrhein-Westfalen
Listenposition
8

Kandidat Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Steinfurt III
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Steinfurt III
Wahlkreisergebnis
15,50 %
Erhaltene Personenstimmen
23978
Wahlliste
Landesliste Nordrhein-Westfalen
Listenposition
8

Politische Ziele

Unser Klima wirksam schützen

Klimaschutz heute sichert unsere Freiheit morgen! Wir brauchen schnell eine wirksame Klimapolitik, um die weitere Eskalation der Klimakrise aufzuhalten.

 

Globale Gerechtigkeit

Ich setze mich ein für eine Stärkung der internationalen Zusammenarbeit. Denn globale Krisen brauchen wirksame globale Antworten.

 

Gesunde Natur, krisensichere Landwirtschaft

Ich kämpfe für wirksamen Artenschutz und eine intakte Natur. Bäuerinnen und Bauern möchte ich beim anstehenden Umbau der Landwirtschaft unterstützen – für artgerechte Tierhaltung, gesunde Lebensmittel und eine krisensichere Landwirtschaft. Dafür müssen Wiesen, Felder und Wälder erhalten und der Flächenverbrauch gestoppt werden.

 

Lebenswerte Region und innovative Wirtschaft vor Ort

Entlang der Ems und im Tecklenburger Land lässt sich gut leben, lernen und arbeiten. Diese Lebensqualität möchte ich erhalten und mit neuen Angeboten weiter ausbauen. Zukunftsfähige und innovative Unternehmen möchte ich besser fördern. Dafür braucht es eine Politik, die Veränderung aktiv gestaltet und schützt, was unsere Region lebenswert macht.

 

Mehr Zusammenhalt

Ich setze mich ein für eine offene, demokratische und freie Gesellschaft. Dazu gehört ein wirksamer Schutz vor Armut, die Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge und die Schaffung von öffentlichen Orten, wo Menschen miteinander in den Austausch kommen. Ich möchte, dass wir gesellschaftliche Teilhabe für alle ermöglichen und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass alle Menschen ihre Potenziale entfalen und ihre individuellen Lebensentwürfe verwirklichen können.

 

Mobilität – umweltfreundlich und für alle

Bus, Bahn und Fahrrad möchte ich stärken, umweltfreundliche Antriebe im Autoverkehr besser fördern. So gelingt die Verkehrswende auch auf dem Land.

 

Haben Sie Interesse an konkreten Instrumenten und Projekten, um diese Ziele zu erreichen? Dann schauen Sie gerne auf meiner Website vorbei (gesenhues.eu). Unter "Themen" finden Sie ausführliche Programmtexte zu den hier angesprochenen Themen.

 

 

 

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: Bündnis 90/Die Grünen
Wahlkreis: Steinfurt III
Wahlkreis
Steinfurt III
Wahlkreisergebnis
6,50 %
Listenposition
20

Politische Ziele

Bei der Bundestagswahl entscheiden wir mit unserer Stimme darüber, wie die politischen Weichen in den nächsten vier Jahren gestellt werden. Ich möchte die Weichen so stellen, dass wir nicht nur heute, sondern auch in Zukunft gut und sicher leben können. Gerade der Blick in die Zukunft zeigt uns, dass wir eine riesige Verantwortung für kommende Generationen haben. Mein Anspruch ist es, dass wir unseren Kindern diese Welt in einem besseren Zustand übergeben, als sie heute ist. Grün macht den Unterschied Um dieses Ziel zu erreichen, braucht Deutschland eine andere Politik! Wir brauchen ökologischen Fortschritt statt Stillstand und endlich mehr globale Gerechtigkeit. Mit der zerstrittenen und sich selbst blockierenden Groko in Berlin wird das nicht klappen! Nur starke Grüne im Bundestag geben Umwelt- und Klimaschutz, internationaler Zusammenarbeit und Gleichberechtigung eine unüberhörbare Stimme. Zeit für mehr globale Gerechtigkeit Die aktuelle Bundesregierung macht sich nicht genug Gedanken darüber, wie zerbrechlich unser Planet ist und wie stark unser Handeln das Klima schädigen kann. Die Folgen können wir nun überall auf der Welt sehen: In Teilen Afrikas ist seit langer Zeit kein Regen mehr gefallen und viele Menschen haben wegen des Klimawandels nicht mehr genug Nahrung. Die Regenwälder, die uns mit Luft versorgen, werden abgeholzt und abgebrannt für Holz und neue Felder. In den Weltmeeren schwimmt immer mehr Plastik und auch hier, mitten in Deutschland, erleben wir immer mehr Naturkatastrophen. Ich trete am 24. September zur Bundestagswahl an, um dafür zu kämpfen, dass der Planet nicht weiter zerstört und unser Klima besser geschützt wird! Ökologischer Fortschritt als Chance! Ökologischer Fortschritt ist eine riesige Chance, auch für unsere Wirtschaft! Denn Unternehmen, die sozial und ökologisch verantwortungsvoll handeln, gehört die Zukunft. Sie sind es, die sichere Arbeitsplätze und nachhaltige Wertschöpfung schaffen. Für ein lebenswertes und zukunftsfestes Münsterland Auch unser Münsterland möchte ich fit für die Zukunft machen. Dafür brauchen wir hochwertige Bildungsangebote vor Ort, eine gute Gesundheitsversorgung und eine Verkehrspolitik, die allen Menschen ein mobiles Leben ermöglicht – auch mit Bus und Bahn. Damit ein zufriedenes Leben kein Privileg von wenigen bleibt, müssen wir dafür sorgen, dass alle Menschen die gleichen Chancen haben – unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder sexueller Orientierung. Die Arten Schützen! Zu einem lebenswerten Münsterland gehören auch eine intakte Natur und eine bäuerliche, umweltschonende Landwirtschaft. Leider ist die aktuelle Bundesregierung in der Naturschutz- und Agrarpolitik in die völlig falsche Richtung unterwegs. Das Ergebnis: Die Vielfalt unserer Natur ist akut bedroht. Täglich sterben weitere Tier- und Pflanzenarten für immer aus. Ich möchte, dass wir das rasante Artensterben stoppen, damit auch unsere Kinder noch eine vielfältige Natur mit Biene, Kiebitz und Co. erleben können. Für alle dieser Ziele braucht es starke Grüne im Bundestag. Lassen Sie uns gemeinsam Zukunft gestalten! Unterstützen Sie mich – wählen Sie GRÜN!