Irene Garcia Garcia

| Kandidatin EU
Irene Garcia Garcia
Frage stellen
Jahrgang
1957
Wohnort
Regensburg
Ausgeübte Tätigkeit
Verwaltungsangestellte
Liste
Bundesliste, Platz 2
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Irene Garcia Garcia: Neutral
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Die EU sollte selber für Seenotrettung sorgen, damit es keine privaten Initiativen geben muss. Das würde auch dem Missbrauch durch Schlepper entgegen wirken.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Irene Garcia Garcia: Lehne ab
Es sollten alle Parteien, die die Erfordernisse zur Wahl erfüllt haben, antreten dürfen.
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Klimaschutz ist enorm wichtig, um unseren Lebensraum zu erhalten. Verstöße müssen bestraft werden.
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Irene Garcia Garcia: Lehne ab
Es gibt in Deutschland sehr viele Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft, die hier arbeiten und ihre Sozialversicherung bezahlen. EU-Personen sollten immer die Sozialleistungen erhalten, die in dem Land gelten, in dem sie leben, also angepasst an die jeweiligen Lebenshaltungskosten.
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Wie für alle Produkte und Dienstleistungen muss selbstverständlich auch hier aus Gründen der Gerechtigkeit und als Steuerungselement eine Steuer eingeführt werden.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Zuerst sollte das "Haus Europa" bei sich ankommen und sich gebührend um die bisherigen Mitgliedsstaaten kümmern, bevor wieder neue dazu kommen. Qualität vor Quantität.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Das Europäische Parlament sollte viel mehr Möglichkeiten haben, in der Gesetzgebung mitzuarbeiten.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Irene Garcia Garcia: Neutral
Die USA sind ein wichtiger Handelspartner für Europa. Es müssen aber faire Verträge geschlossen werden.
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Irene Garcia Garcia: Neutral
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Nur kleinbäuerliche und nach ökologischen Richtlinien betriebene Landwirtschaft sollte subventioniert werden.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Irene Garcia Garcia: Lehne ab
Es wäre schön, wenn sich die Sozialstandards innerhalb der Mitgliedstaaten annähern würden.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Eine Übereinstimmung von 75 Prozent wäre aber wünschenswert.
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Irene Garcia Garcia: Neutral
Ein ausgeglichenes Verhältnis wäre aber wünschenswert.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Irene Garcia Garcia: Lehne ab
Ein EU-weites Plastikverbot sollte generell gelten. Wir sollten auf andere Rohstoffe, zum Beispiel Hanf zurück greifen.
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Selbstverständlich muss es eine Digitalsteuer geben, da auch immer mehr Arbeitsplätze der Digitalisierung zum Opfer fallen.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Irene Garcia Garcia: Neutral
Urheberrechte sollen natürlich geschützt werden, jedoch bin ich für ein freies Internet ohne Zensur.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Wir wollen für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger da sind, nicht für Lobbyisten.
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Irene Garcia Garcia: Neutral
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Das stärkt die innereuropäische Zusammenarbeit. Auf jeden Fall sollte bei öffentlichen Ausschreibungen immer die Regionalität Vorrang haben.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Irene Garcia Garcia: Stimme zu
Dadurch gibt es für junge Leute die Möglichkeit, sich mehr und besser innerhalb der EU auszutauschen.

Die politischen Ziele von Irene Garcia Garcia

Ich möchte für Sie als gewählte Abgeordnete ins Europaparlament, um den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen

und politischen Wandel selbstbestimmt, ökologisch und gemeinwohlorientiert zu gestalten.

Wir können die derzeitigen Probleme nicht auf der Ebene lösen, auf der sie entstanden sind, dazu braucht es ein

neues, ein bewussteres Denken.

Die Einführung einer kollaborativen, partizipativen Demokratie

sehe ich als eine mögliche Lösung bei vielen sozialen und politischen Themen, denn mittels einer Europawerkstatt können

alle Bürgerinnen und Bürger selbst an einer gemeinsamen Lösung mitarbeiten.

Dazu bedarf es nicht nur des Fachwissens

von Spezialisten auf verschiedenen Gebieten, sondern auch menschlicher Lebenserfahrungen, die jeder/jede von uns

auf diverse und unterschiedliche Art mitbringt.

Viele Themen sind besser auf regionaler Ebene aufgehoben,

als zentral von oben vorgegeben.

Mündige und unabhängige Bürger sind die Voraussetzung für Eigenverantwortung und

Aufklärung, um bei Volksentscheiden selbständig agieren zu können. Daher favorisiere ich Bildung und Aufklärung schon ab

dem Kindergartenalter bis ins „hohe Alter“. Nur so ist ein eigenverantwortliches Leben innerhalb der EU möglich.

Dafür und für mehr Regionalität würde ich mich als Parlamentarierin einsetzen.

Ihre Stimme zählt, geben Sie sie am 26.Mai 2019 der Partei „DIE VIOLETTEN“.

 

 

Über Irene Garcia Garcia

Ich bin seit fast zehn Jahren bei der Partei DIE VIOLETTEN.

Seit Ende Februar 2012 bin ich Bundesvorsitzende der Partei.

Geschichte war in der Schule mein Lieblingsfach, Politik ist die Geschichte der Gegenwart, deshalb bin ich in die Partei eingetreten, um das soziale Miteinander mit zu gestalten.

Meine Einstellung ist visionär und bodenständig zugleich, ich möchte neues Denken und neue Ideen mit gewachsenen Strukturen verknüpfen.

Meine Devise lautet nicht entweder oder, sondern sowohl als auch.

 

Alle Fragen in der Übersicht

(...)

Von: Tüagure Mvrgubss

Antwort von Irene Garcia Garcia
DIE VIOLETTEN

(...) einem Bündnis der Kleinparteien bei Bundestagswahlen sehen wir als realistische Chance an, Abgeordnete unserer Partei in den Bundestag zu entsenden, besonders möchten wir hier auf den Sachverhalt hinweisen, dass wir trotz eines Bündnisses unsere Interessen und politischen Aussagen vertreten werden (kein Bündniszwang).

# Integration 12Apr2019

Was werden Sie und Ihre Partei unternehmen, um Asylmissbrauch zu verhindern?

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Irene Garcia Garcia
DIE VIOLETTEN

(...)

Wie sieht Ihre Vision für eine postkapitalistische, klimagerechte Zukunft aus?

Von: Naal Unegznaa

Antwort von Irene Garcia Garcia
DIE VIOLETTEN

(...) Wir benötigen eine neue Art von Wirtschaftssystem, eines, dass es möglich macht, innerhalb des grünen, ökologischen Fussabdrucks zu (...)

(...)

Von: Ebys Zhryyre

Antwort von Irene Garcia Garcia
DIE VIOLETTEN

(...) Zu Ihrer Frage, warum ich bei den VIOLETTEN bin und nicht bei einer anderen sozial ausgerichteten Partei: (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.