Horst Seehofer
CSU

Frage an Horst Seehofer von Thvqb Ynatrafgüpx bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

05. Oktober 2017 - 06:47

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Seehofer,

auch wenn ich davon ausgehen muss, dass Sie meine Fragen ignorieren (siehe Ihre "phänomenale" Beantwortungsquote von 0 %), so erlaube ich mir dennoch, ein paar Fragen zur CSU-Politik hinsichtlich der von Ihnen propagierten Obergrenze für Flüchtlinge zu stellen.
Aufgrund des Wahlergebnisses der Bundestagswahl (CSU über 10% Verlust) wird die neue Bundesregierung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Bündnis aus CDU, FDP, Grünen und CSU sein. Nur die CSU fordert bis dato eine feste Obergrenze für Flüchtlinge.
Meine Fragen:
- Wie wollen Sie eine Obergrenze für Flüchtlinge durchsetzen? M.E. steht dem Art 16a GG (siehe https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html ) klar entgegen.
- Welche Konsequenzen ziehen Sie, falls Sie die Flüchtlingsobergrenze bei den bald beginnenden Koalitionsverhandlungen nicht durchsetzen können (was zu erwarten ist)?
- Im Lichte des von Ihnen in Auftrag gegebenen Gutachtens zur verfassungsrechtlichen Bewertung der europäischen Flüchtlingspolitik (siehe http://www.bayern.de/wp-content/uploads/2016/01/Gutachten_Bay_DiFabio_formatiert.pdf ):
Würden Sie den ungarischen Präsidenten Victor Orbán nochmals zum CSU-Parteitag (zur Erinnerung: http://www.spiegel.de/video/horst-seehofer-empfaengt-viktor-orban-video-1610637.html und http://www.sueddeutsche.de/bayern/csu-und-fluechtlinge-seehofer-benutzt-orbn-gegen-merkel-1.2662665 ) einladen?

Danke für Ihre erstmalige Antwort.

MfG aus Eching (Lkr. FS)
Thvqb Ynatrafgüpx

Frage von Thvqb Ynatrafgüpx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.