Heike Maas
CSU
Profil öffnen

Frage von Reafg Fpujvccy an Heike Maas bezüglich Internationales

# Internationales 23. Mai. 2014 - 21:31

Sehr geehrte Fr. Maas,

das Freihandelsabkommen betreffend, ist mir schon Angst und Bange, was hier alles auf´s Spiel gesetzt werden soll.
Viele amerikanische Firmen glänzen mit Klagefreudigkeit. Am Beispiel Kanada können sie nachverfolgen, wie deren Freihandelsabkommen dazu geführt hat, dass eine dieser Firmen beispielsweise den kanadischen Staat auf 250 Millionen Dollar verklagt hat, auf Grund entgangener Gewinne, da Kanada sich wegen eines Moratoriums dem Thema Fracking verweigert.

Wie wollen sie denn verhindern, dass der Freihandel nicht so frei wird, dass amerikanische Standards, die hier seit langen und meiner Meinung nach vernünftiger Weise, erfolgreich verhindert werden, in Deutschland bzw. Europa eingeklagt werden können ?

Die Gestaltung solcher Verträge lässt erfahrungsgemäß immer Lücken, welche dann gnadenlos ausgenutzt werden und immer zum Leidwesen der Verbraucher und Steuerzahler.

Vielen Dank für ihre Antwort

Mit freundlichen Grüßen

Ernst Schwippl

Von: Reafg Fpujvccy

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.