Heike Hänsel
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Zngguvnf Roare an Heike Hänsel bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 10. Sep. 2009 - 13:50

Sehr geehrte Frau Hänsel,

ich beschäftige mich gerade intensiv mit der Frage wen ich bei den kommenden BTs-Wahlen wählen werde und bin zwischen Ihnen und Herrn Hermann noch unentschlossen. Deshalb hätte ich einige mir sehr wichtige Fragen:

1. Warum sind sie der Abstimmung über Internet-Sperren fern geblieben anstatt dagegen zu stimmen?
2. Warum sind sie der Abstimmung über das Anbauverbot von Genmais fern geblieben anstatt dafür zu stimmen?
3. Warum sind sie der Abstimmung über das BKA-Gesetz fern geblieben anstatt dagegen zu stimmen?
4. Sind Sie dafür alle AKWs sofort abzuschalten, oder, was ich zwecks Klimaschutz sinnvoller finde, zuerst alle Kohle- und Erdgaskraftwerke und erst dann die AKWs abzuschalten?

Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße aus Hagelloch,
Matthias Ebner

Von: Zngguvnf Roare

Antwort von Heike Hänsel (LINKE) 10. Sep. 2009 - 17:20
Dauer bis zur Antwort: 3 Stunden 30 Minuten

Sehr geehrter Herr Ebner,

Zu Frage 1,2 und3:

Auf Grund einer längeren Erkrankung und eines Reha-Aufenthaltes konnte ich an diesen Abstimmungen nicht teilnehmen. Selbstverständlich lehne ich, so wie meine Fraktion, alle drei Gesetze ab.

Zu Frage 4:

Ich setze mich dafür ein, das atomar-fossile Zeitalter so schnell wie möglich zu beenden. Dazu gehört der schnellst-mögliche Atomausstieg, denn jeder Tag, an dem Atomkraftwerke weiterlaufen, produziert mehr Atommüll und birgt Unfallrisiken in sich. Durch den Abbau von Überkapazitäten, Stromeinsparung und verstärkte Investitionen in erneuerbare Energien statt wie bisher milliardenschwere Subventionen für die Atomkonzerne, wäre ein Ausstieg aus der Atomkraft in kurzer Zeit möglich, das haben mehrere wissenschaftliche Studien erwiesen. Wir brauchen auch keinen neuen Kohlekraftwerke mehr, wenn konsequent die Erneuerbaren Energien ausgebaut werden.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Hänsel MdB