Heike Hänsel
DIE LINKE

Frage an Heike Hänsel von Puevfgvna Onuyznaa bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

15. Dezember 2015 - 10:44

Sehr geehrte Frau Hänsel.

Ich möchte Sie auf eine weltweit angelgte Studie über die Werte und Ansichten die Muslime weltweit vertreten aufmerksam machen, die schon 2013 veröffentlicht wurde.

http://www.pewforum.org/2013/04/30/the-worlds-muslims-religion-politics-society-beliefs-about-sharia/?utm_source=mandiner&utm_medium=link&utm_campaign=mandiner_201309

http://www.pewforum.org/2013/04/30/the-worlds-muslims-religion-politics-society-overview/

Im mittleren Osten und Nordafrika glauben im Schnitt 65%+ aller Muslime das die Sharia (das islamische Recht) direkt von Gott kommt; in Südasien sind es ~75%.
http://www.pewforum.org/files/2013/04/gsi2-chp1-1.png

Im mittlerem Osten und Nordafrika wollen im Schnitt ~70% aller Muslime das die Sharia staatliches Gesetz wird, in Südasien sind es über 70%.
http://www.pewforum.org/files/2013/04/gsi2-chp1-3.png

Viele Muslime, stehen körperlichen Bestrafungen positiv gebenüber.
http://www.pewforum.org/files/2013/04/gsi2-chp1-7.png

Viele Muslime befürworten auch das Leute die Ehebruch begehen gesteinigt werden sollen.
In Südasien sind es ca. 65% und im mittleren Osten und Norafrika gehen die Zahlen von 45% - 85%.
http://www.pewforum.org/files/2013/04/gsi2-chp1-8.png

In Afghanistan & Pakistan sind es über 75% die es befürworten das Leute die den Islam verlassen mit dem Tode bestraft werden.
http://www.pewforum.org/files/2013/04/gsi2-chp1-9.png

Das sind erschreckende Zahlen.
Die überwiegende Mehrheit aller Muslime ist erzkonservativ und vertritt Ansichten, die sich kein bischen mit linken Werten oder gar Menschenrechten vereinbaren lassen.

Wie stellen Sie sich vor diese Menschen zu integrieren?
Und wie wollen Sie mit denen umgehen die sich nicht integrieren wollen?

Ich möchte nicht zwangsläufig Ihre Meinung zum Thema Immigration ändern, aber ich möchte das Sie sich der Herrausforderung bewusst sind die auf uns zukommt falls wir hier Jeden hineinlassen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Bahlmann

Frage von Puevfgvna Onuyznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.