Gökay Akbulut

| Kandidatin Bundestag
Gökay Akbulut
© Thommy Mardo
Frage stellen
Jahrgang
1982
Wohnort
Mannheim
Berufliche Qualifikation
Sozialwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
Referentin für Migration und Bildung RLS Stiftung
Wahlkreis

Wahlkreis 275: Mannheim

Wahlkreisergebnis: 7,4 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 3
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Die Gesundheit der Menschen und die Umwelt muss geschützt werden. Die „staatliche Subvention“ von Dieseltreibstoff sollten beendet werden. Ab 2030 sollten nur noch Pkw`s mit Null CO2-Emission zugelassen werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Eine Obergrenze würde das Aslyrecht eines vor Krieg und Gewalt geflohenen Menschen aushebeln. Die Ursachen von Flucht bekämpfen, anstatt Flüchtende. Waffenexporte und die Zusammenarbeit mit authoritäten Regimen beenden. Freihandelsabkommen der EU gefährten die Entwicklung der afrikanischen Märkte.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Die industrielle Massentierhaltung ist weder tiergerecht noch ethisch vertretbar. Sie geht in der Regel mit Umweltbelastung (z.B. Gülle, Transporte, etc.) und Arbeitsplatzvernichtung auf kleineren, zumeist bäuerlichen Betrieben einher. Alte landwirtschaftliche Nutztierrassen sterben aus.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Mit den Renten»reformen« von SPD und Grünen wurde dafür gesorgt, dass die Unternehmen deutlich weniger in die Rentenkasse einzahlen als die Beschäftigten. Wir fordern eine solidarische Rentenversicherung in die ALLE einzahlen! Das Sicherungsniveau von 53% muss wieder hergestellt werden.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Die im Juni 2015 eingeführte Mietpreisbremse ist mangelhaft und zeigt kaum Wirkung. Wir fordern die Einführung einer echten Mietpreisbremse , die ihren Namen verdient. Vermieter, die sich bei einer Neuvermietung nicht an die Regelungen halten, sollten auch sanktioniert werden können
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Wir fordern, dass sich Lobbyisten und die finanzielle Ausstattung ihrer Tätigkeit in einer öffentlich zugänglichen Datenbank registriert werden. Zudem soll die Beteiligung Externer an Gesetzesentwürfen zwingend kenntlich gemacht werden. Mehr Transparenz!
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
WIr lehnen die Agro-Gentechnik ab. Gentechnisch veränderte Pflanzen sollen weder auf dem Acker wachsen, noch in Futter- oder Lebensmitteln verarbeitet werden. Gentechnisch veränderte Kulturen, sogenannte transgene Pflanzen, bergen agrarstrukturelle, ökologische oder gesundheitliche Risiken.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Tempo 120 würde die Sicherheit auf deutschen Autobahnen deutlich verbessern.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
WIr fordern die schrittweise Einführung von Volksinitiativen mit 100.000 Wahlberechtigten, Volksbegehren mit einer 1 Million Wahlberechtigten und im 3. Schritt ein Volksentscheid, der bei Mehrheit bindend wird.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Sicherheit darf nicht auf Kosten der Freiheit ausgebaut werden. Ich lehne Videoüberwachungen, Datenvorratsspreicherungen etc. ab. Wir brauchen mehr soziale Sicherheit, damit Menschen nicht kriminell werden.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Der schrittweise Ausstieg aus der Braunkohleverstromung sollte bia 2035 arbeitsmarkt-, wirtschafts- und sozialpolitisch begleitet werden. Mit den Interessenvertreterinnen und -vertreter der Beschäftigten vor Ort und der Region
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Ich fordere keine Kita-Beiträge für Eltern und mehr Personal in Kitas und Schulen. Kleinere Betreuungsschlüssel und besere Arbeitsbedingungen für die Erzieher/Innen.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Deutschland ist 4. größter Waffenexporteur. Es ist untragbar das Waffen nach Katar, Saudiarabien oder auch an die Türkei exportiert werden.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Abschiebungen in Kriegsländer sind für mich untragbar.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Wir wollen den Neustart der Europäischen Union durch eine Initiative für ein Europa von unten. Das Europäische Parlament muss das Initiativrecht bekommen.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Wir fordern einen Spitzensteuersatz von 53 Prozent – ab Jahreseinkommen von 70.000 Euro
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Sachgrundlose Befristungen müssen abgeschaft werden. Der Mindestlohn muss auf 12 Euro angehoben werden.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Die Kriminalisierung muss beendet werden.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Lehne ab
Trotz steigender Lebenserwartung geht nur gut die Hälfte der 60- bis 65-Jährigen einer Erwerbstätigkeit nach.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Politik sollte nicht käuflich sein. Die Linke ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
g.akbulut
Position von Gökay Akbulut: Stimme zu
Die Freihandelsabkommen können nicht nur Staaten, Kommunen und die Umwelt ruinieren, sondern beschneiden auch Verbraucherschutz und Arbeitnehmerrechte. Daher lehnen wir TTIP und CETA konsequent ab

Über Gökay Akbulut

34 Jahre, geb. 1982 in Pinarbasi/Türkei, seit 1990 in Deutschland

2003 Abitur Gymnasium Hamm Hamburg

2003-2008 Studium der Politischen Wissenschaften, Soziologie und öffentlichen Rechts an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg,  Abschluss Magister (M.A.)

Praktika bei den Vereinten Nationen in New York,  MdB-Büros Alexander Ullrich und Heike Hänsel im Bundestag

Berufsberaterin für SchülerInnen mit Migrationshintergrund, freiberufliche Dozentin. Derzeit Referentin für Migraton und Bildung bei der RLS

Seit 2014 Stadträtin in Mannheim

Mitglied bei der GEW, RLS, attac, Eine Welt Forum, Mehr Demokratie e.V., Civaka Azad e.V.

Da ich beruflich im Bildungsbereich tätig bin, sehe ich die Perspektivlosigkeit vieler junger Menschen in unserem selektiven Bildungssystem. Kinder und Jugendliche aus Arbeiter-, Migranten- und alleinerziehenden Familien oder mit Behinderungen haben es schwer, eine erfolgreiche Schullauflaufbahn und somit einen guten Übergang in das Berufsleben zu schaffen. Wir haben nach wie vor ein Bildungssystem, in dem gesellschaftliche Schichten reproduziert werden und der Bildungserfolg weiterhin vom Geldbeutel der Eltern abhängt. Daher möchte ich mich für ein gerechtes und inklusives Bildungssystem einsetzen, in dem alle Kinder und Jugendlichen unabhängig von Ihrer Herkunft möglichst lange gemeinsam lernen und eine gute Förderung erhalten. Außerdem engagiere ich mich für eine offene und solidarische Integrations- und Flüchtlingspolitik in Mannheim und gegen Rassismus und Rechtspopulismus. Gerade in einer Stadt wie Mannheim, mit einem hohen Anteil von MigrantInnen müssen Toleranz, Mehrsprachigkeit und das friedliche Miteinander der unterschiedlichen Kulturen in allen Lebensbereichen gefördert und auch umgesetzt werden. Ich engagiere mich im Gemeinderat für eine aktive und sozial gerechte Bildungs-, Wohnungs- und Arbeitsmarktpolitik der LINKEN.

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 19Sep2017

Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie: "Heilberufe mit minderer Qualifikation, die abgeschafft gehören" (BPK) oder "wertvolle Säule...

Von: Pnezra Ervff

Antwort von Gökay Akbulut
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 15Sep2017

Sehr geehrte Frau Akbulut,

mich interessiert Ihre Meinung zu den deutschen Rüstungsexporten.

Setzen Sie sich im Falle Ihrer Wahl...

Von: Bggb Ertre

Antwort von Gökay Akbulut
DIE LINKE

(...) *Setzen Sie sich im Falle Ihrer Wahl dafür ein, dass konkrete Ausfuhr- und Kontrollregelungen in einem einheitlichen und restriktiven Rüstungsexportkontrollgesetz zusammengeführt werden?* (...) Die Forderung nach einem einheitlichen und restriktiven Rüstungsexportkontrollgesetz ist sinnvoll und zu unterstützen. (...)

# Frauen 13Sep2017

Auch heute noch leben zahlreiche Menschen als Sklaven in Unfreiheit. Sie werden ausgebeutet und sind der permanenten Willkür anderer ausgeliefert...

Von: Pnezra Ervff

Antwort von Gökay Akbulut
DIE LINKE

(...) Das Prostitutionsgesetz von 2002 hat den Sexarbeiter/innen nun die Möglichkeit gegeben, ihrer Arbeit mit fairen Arbeitsbedingungen und als reguläre Tätigkeit im Sinne einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachzugehen, das war ein Fortschritt. Inzwischen muss dieses Gesetz aber weiterentwickelt werden und die soziale Absicherung auch in diesem Bereich verbessert werden. (...)

Der ehemalige US-Drohnenpilot Brandon Bryant hat vor einem Ausschuss des Deutschen Bundestages ausgesagt, dass er an 1000 Drohneneinsätzen...

Von: Tüagure Serl

Antwort von Gökay Akbulut
DIE LINKE

(...) in Jemen, Somalia und Pakistan. Damit ist Deutschland mitverantwortlich für den Tod von hunderten von Zivilisten. Die logische Konsequenz kann in meinen Augen nur sein, jegliche Unterstützung hierfür zu entziehen und den Standort Ramstein zu schließen. (...)

# Finanzen 23Aug2017

In den letzten Jahren haben die Regierenden mit Steuersenkungen und Bankenrettung massiv von unten nach oben umverteilt. Folge: Die Schere...

Von: Tüagure Serl

Antwort von Gökay Akbulut
DIE LINKE

(...) Außerdem wollen wir die Erbschaftssteuer reformieren und die Körperschaftssteuer wieder auf 25% anheben. In Europa herrscht inzwischen ein Steuerdumping-Wettbewerb, das wollen wir unterbinden und fordern europaweite Mindestsätze für Unternehmenssteuern. (...)

# Frauen 22Aug2017

was tun sie gegen sexismus (in jeglicher ausprägung)?
mit feministischen grüßen
s.fhzzre

Von: fhfnaa fhzzre

Antwort von Gökay Akbulut
DIE LINKE

(...) Unsere Idee ist, am Anfang einen runden Tisch einzurichten, an dem sich Expert_innen aus Theorie und Praxis, sowie Politik zusammenfinden, die die verschiedenen Bereiche und ihre Wechselwirkungen behandeln und konkrete Maßnahmen ausarbeiten, mit denen präventive Wirkungen erzielt und Folgen von Sexismus und Gewalt gemindert werden. Siehe ( https://www.linksfraktion.de/themen/a-z/detailansicht/sexismus/ ) Ich werde mich im Bundestag für weitere Maßnahmen und Konzepte gegen Sexismus gerne auch parteiübergreifend einsetzen. So wie es im Moment aussieht, wird der Anteil von Frauen im Bundestag leider sinken. (...)

%
5 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Mannheimer Abendakademie Mannheim Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Stadt Mannheim Mannheim Mitglied des Stadtrates Themen: Staat und Verwaltung Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 14.000–30.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung