Alle Fragen in der Übersicht
# Senioren 5Feb2008

Sehr geehrte Frau Dräger,

Gesetze sind kein Selbstzweck, sondern sollen das Miteinander in der Demokratie regeln und sollten daher...

Von: Envare Fpuhznpure

Antwort von Gesine Dräger
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 15Jan2008

Sehr geehrte Frau Dräger,

in der Nordheide werden im Rahmen der gemeinsamen Wirtschaftsentwicklung (Stichwort Metropolregion Hamburg)...

Von: Ubytre Znlre

Antwort von Gesine Dräger
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 11Jan2008

Hallo Frau Dräger,

sie haben zwar in der Tat sehr schnell geantwortet, jedoch kann ich nicht wirklich eine konkrete Antwort erkennen....

Von: znep enqre

Antwort von Gesine Dräger
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 10Jan2008

Guten Tag Frau Dräger,

mir wurde von Frau Oldenburg , Kandidierende im Wahlkreis Lohbrügge empfohlen mich doch besser an einen Experten im...

Von: znep enqre

Antwort von Gesine Dräger
SPD

(...) Wir wollen die Kompetenzen bündeln. Allen Jugendlichen, bei denen ja oft bereits in der Mittelstufe die Risiken für ihre zukünftige Entwicklung erkennbar sind, wollen wir bereits in der Schulzeit einen Coach zur Seite stellen, der gemeinsam mit ihnen ihren zukünftigen Weg plant und dann sinnvolle Fördermaßnahmen bespricht. Hinzu werden sicherlich auch neue Fördermaßnahmen kommen, die sinnvoll auch die Defizite und Kompetenzen der Jugendlichen zugeschnitten sind. (...)

# Wirtschaft 7Nov2007

Guten Tag Frau Dräger,

um noch mehr zahlungskräftige Touristen nach Hamburg zu holen, soll ein sog. Kulturfonds eingerichtet werden....

Von: Znevnaar Ibyxref

Antwort von Gesine Dräger
SPD

(...) Zuletzt sind mit Mitteln, die früher für Arbeitsmarktpolitik eingesetzt wurden, z.B.Internetauftritte der Hamburg Touristik und vieles anderes finanziert worden. (...) Begründet wird dieser Raubbau damit, dass durch Wirtschaftsförderung Arbeitsplätze geschaffen würden, die dann auch den Langzeitarbeitslosen zu Gute kämen. (...)

# Wirtschaft 21Sep2007

Sehr geehrte Frau Dräger,

Sie äußern sich hier ganz klar für die Abschaltung der Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel und ich denke auch...

Von: Znygr Qvffnef

Antwort von Gesine Dräger
SPD

(...) zwei Aspekte möchte ich zunächst benennen: Zum einen beträgt der Anteil des Stroms aus Kernenergie zur Zeit lediglich rund 20%. Der von der rotgrünen Bundesregierung initiierte und von der großen Koalition bestätigte Ausstieg aus der Kernenergie betrifft also keineswegs den überwiegenden Teil unserer Energieversorgung. (...)

# Umwelt 9Juli2007

Hallo erstmal,

als langjähriger SPD Wähler und als Meinungsfindung für die nächste Bürgerschaftswahl nur eine Frage:
Sind Sie für die...

Von: Jnygre Eüuznaa

Antwort von Gesine Dräger
SPD

(...) klar und deutlich: ich bin für die Abschaltung der Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Ich habe wenig Verständnis für die Versuche der Energieversorger, ausgerechnet die alten - und wie man in den vergangenen Wochen ja gesehen hat - störanfälligen Reaktoren länger zu betreiben als bislang vorgesehen. Im Gegenteil: gerade diese Reaktoren gehören abgeschaltet. (...)

Sehr geehrte Frau Dräger,

bei der öffentlichen Anhörung des Innenausschusses der Bürgerschaft am 02. März 2007 zum Thema Dienstplan...

Von: Crgen Enzpxr-Nyg

Antwort von Gesine Dräger
SPD

(...) Ob eine Lösung möglich ist, liegt vor allem in den Händen des Senats und dort besonders der Innenbehörde. Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass eine Lösung zustande kommt, die den aus unserer Sicht vorhandenen Spielraum im Sinne der Feuerwehrmänner und -frauen ausnutzt. (...)

Sehr geehrte Frau Dräger,

es geht um Verträge, in denen sich die Stadt Hamburg praktisch für die Ewigkeit(!) zu Geldleistungen verpflichtet...

Von: Treuneq Ergu

Antwort von Gesine Dräger
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Dräger,

ich verfolge seit einiger Zeit die Diskussion um das Feierabend-Parlament in den Medien. Hamburg ist das einzige...

Von: Znevr Reqznaa

Antwort von Gesine Dräger
SPD

Sehr geehrte Frau Erdmann,
laut Hamburger Verfassung soll die Vereinbarkeit des Amtes eines Bürgerschaftsabgeordneten mit einer...

%
6 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nichtraucherschutzgesetz

04.07.2007
Dafür gestimmt

Teilprivatisierung der HHLA

04.07.2007
Dagegen gestimmt

CDU-Wahlrecht

11.10.2006
Dagegen gestimmt

Einführung von Studiengebühren

31.05.2006
Dagegen gestimmt

Pages