Fragen und Antworten

Nordrhein-Westfalen Wahl 2012
Portrait von Gerd Stüttgen
Frage an
Gerd Stüttgen
Einzelbewerbung
Nordrhein-Westfalen Wahl 2012
Portrait von Gerd Stüttgen
Frage an
Gerd Stüttgen
Einzelbewerbung

Abstimmverhalten

Über Gerd Stüttgen

Ausgeübte Tätigkeit
Sachbearbeiter bei der Bezirksregierung Arnsberg (Beamter)
Berufliche Qualifikation
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Geburtsjahr
1966

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen 2012 - 2017
Mitglied des Parlaments 2016 - 2017

Fraktion: fraktionslos
Wahlkreis
Hochsauerlandkreis I
Wahlkreisergebnis
34,40 %

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2012

Angetreten für: SPD
Wahlkreis
Hochsauerlandkreis I
Wahlkreisergebnis
34,40 %

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2010

Angetreten für: SPD
Wahlkreis
Hochsauerlandkreis I
Wahlkreisergebnis
32,80 %
Listenposition
54

Politische Ziele

• Bildung o gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni o Ausbau der U 3- und Ganztagsbetreuung o Sicherstellung wohnortnaher Schulbildung, auch durch neue Schulformen • Arbeit und Wirtschaft o flächendeckende Breitbandversorgung sicherstellen o Netzwerke für Ausbildungs- und Arbeitsplätze vorantreiben o Zukunftsbranchen und Tourismus fördern • Sozialer Zusammenhalt o mehr Unterstützung für Familien o bessere Förderung von Menschen mit Behinderung o wohnortnahe medizinische Versorgung gewährleisten o mehr Anerkennung für das Ehrenamt als Basis der Bürgergesellschaft o verstärkte Einbindung älterer Menschen in gesellschaftliche Entscheidungsprozesse o neue Wohnformen etablieren • Starke Kommunen und Infrastruktur o auskömmliche Finanzausstattung unserer Städte und Gemeinden sicherstellen o Abwanderung öffentlicher Einrichtungen (z.B. Bezirksregierung Arnsberg) verhindern o Einfluss der Region in der Landespolitik verstärken o ÖPNV verbessern

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen 2005 - 2010
Mitglied des Parlaments 2005 - 2010

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Hochsauerlandkreis I
Listenposition
45

Politische Ziele

• Bildung o gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni o Ausbau der U 3- und Ganztagsbetreuung o Sicherstellung wohnortnaher Schulbildung, auch durch neue Schulformen • Arbeit und Wirtschaft o flächendeckende Breitbandversorgung sicherstellen o Netzwerke für Ausbildungs- und Arbeitsplätze vorantreiben o Zukunftsbranchen und Tourismus fördern • Sozialer Zusammenhalt o mehr Unterstützung für Familien o bessere Förderung von Menschen mit Behinderung o wohnortnahe medizinische Versorgung gewährleisten o mehr Anerkennung für das Ehrenamt als Basis der Bürgergesellschaft o verstärkte Einbindung älterer Menschen in gesellschaftliche Entscheidungsprozesse o neue Wohnformen etablieren • Starke Kommunen und Infrastruktur o auskömmliche Finanzausstattung unserer Städte und Gemeinden sicherstellen o Abwanderung öffentlicher Einrichtungen (z.B. Bezirksregierung Arnsberg) verhindern o Einfluss der Region in der Landespolitik verstärken o ÖPNV verbessern