Frage an Gabriele Fograscher von Nezva Oöpx bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

02. Juni 2017 - 11:39

Sehr geehrte Frau Fograscher,

als Abgeordnete ist es eigentlich Ihre Aufgabe den Willen Ihrer Wähler zu vertreten. Wenn ich mir Ihr Abstimmungsverhalten (Autobahnprivatisierung, Fracking, Glyphosat, Mietpreisbremse..., dies ist nur die Spitze des Eisbergs) aber ansehe, beschleicht mich der starke Verdacht, Sie sollten sich eher für eine Partei mit neoliberaler kapitalhöriger Ausrichtung aufstellen lassen oder sollte die SPD als ganzes auf das S in ihrem Namen verzichten, denn mit sozial hat das meines Erachtens nichts mehr zu tun. Aber vielleicht verstehe ich als normaler Bürger auch die Zusammenhänge nicht. Deshalb frage ich Sie, ob Sie mir diese erklären können und ich dadurch Ihr Verhalten besser verstehen kann. Bald ist auch wieder Bundestagswahl, ich empfehle Ihnen einmal hier auf dieser Webseite die Kommentare zur Schaffung einer Autobahngesellschaft zu lesen, vielleicht können Sie mir anhand dieser Ihre Entscheidung erklären.
Übrigens, wenn ich die CSU oder die FDP gewollt hätte, hätte ich diese in der letzten Wahl auch gewählt, so dumm bin ich auch wieder nicht.

Mit freundlichen Grüßen
A. Böck

Frage von Nezva Oöpx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.