Gabriela Schimmer-Göresz

| Kandidatin Bayern 2008-2013
Gabriela Schimmer-Göresz
Frage stellen
Jahrgang
1952
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwaltsfachangestellte
Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwaltsfachangestellte
Stimmkreis

Stimmkreis 712: Memmingen

Wahlkreisliste
Wahlkreis Schwaben - Ohne Stimmkreis, Platz 1
Parlament
Bayern 2008-2013
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 27Sep2008

Sehr geehrte Frau Abgeordnetenkandidatin Gabriela Schimmer-Göresz (ödp),

Das ist keine leichte Entscheidung - Kennen Sie den Begriff „...

Von: Puevfgvna Mvzzreznaa

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Vielleicht ein überzeugendes Argument: Die ödp nimmt als einzige Partei keine Spenden von Konzernen und Verbänden. sie ist deshalb absolut unabhängig. (...)

Täglich fahre ich an unzähligen Plakaten vorbei und dabei fällt mir eines besonders auf:
"Fair handeln - statt kopflos konsumieren"

...

Von: Puevfgvna Seöuyvpu

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Anders ausgedrückt: Für Heizen, Bauen oder Konsum leben wir nicht von den Zinsen, sondern vom „ökologischen Kapital“. Über den längsten Teil seiner Existenz konnte die Erde den verschwenderischen Umgang mit natürlichen Ressourcen zumindest halbwegs ausgleichen. Im Jahr 1987 jedoch wendete sich das Blatt. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göersz,
die Freien Wähler werben damit keine Partei zu sein und kein Programm zu haben. Sie haben angeblich "...

Von: Gubznf Unegznaa

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Politiker- und Parteienverdrossenheit, verursacht durch die etablierten Parteien, greifen die FW auf und präsentieren sich als „Anti-Partei“ ohne Programm mit sog. Leitlinien. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Goersez,

wie steht die ödp zur Direktwahl des Ministerpräsidenten?

Von: Crgen Fmnexbjfxv

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Wir sind der Meinung: Das Volk soll den Ministerpräsidenten direkt wählen und zwar für fünf Jahre. (...) Die klassische Gewaltenteilung erzielte durch die Volkswahl eine neue Chance, die Macht der Parteien würde reduziert. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,

- leider wird der Preis für ein Liter Kerosin von allen Parteien nicht publiziert. Gibt es hier eine...

Von: Rpxuneq Zhuy

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Der Flugverkehr muss gerecht besteuert werden. Wir fordern seit eh und je die Chancengleichheit für alle Verkehrsmittel. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göersz,

1. Wie steht die ödp zum Tierschutz?

2. Die Politik streitet über Mindestlöhne. Welche Position...

Von: Uryzhg Onvre

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) An der Universität Marburg kann man Humanmedizin studieren, ohne Tiere zu töten und verbrauchen zu müssen. (...) Das „virtuelle Labor“ bietet viele praktische und ethische Vorteile. (...)

# Arbeit 14Sep2008

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,

ökologischen Parteien wird ja oft vorgeworfen, dass eine Umsetzung ihrer Forderungen viele Arbeitsplätze...

Von: Wbunaarf Teöffy

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Politik, Wirtschaft und Verbraucher sind lieber den Weg des „Weiter so, weiter wie bisher“ gegangen: immer schneller, immer höher, immer weiter, immer mehr! Mengenwachstum statt qualitativem Wachstum, wie es z.B. die ödp favorisiert. Und jetzt haben wir den Salat, aber wir wissen auch, wem wir das zu verdanken haben. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,

wie jetzt durch die Medien zu hören war, soll die ödp den Wahl-O-Mat verhindert haben.
Können Sie...

Von: Vevan Evovgmn

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Das Verwaltungsgericht hat am 9.9.08 dem Antrag der ödp stattgegeben und festgestellt, dass der Bayerische Jugendring die ödp beim Wahl-O-Mat nicht ausschließen darf. Die ödp erneuerte ihr Angebot an den Jugendring, den Wahl-O-Mat nicht platzen zu lassen, sondern die ödp einzubeziehen und hat wiederum die schnellstmögliche Zuarbeit angeboten. (...)

# Energie 11Sep2008

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,
wie steht die ödp zur Verlängerung der Restlaufzeiten von Atomkraftwerken?

Vielen Dank im Voraus...

Von: Crgen Jrvkyre

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) - Die KIKK-Studie, erstellt vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) zur Krebserkrankung von Kindern in der Umgebung von Kernkraftwerken lieferte eindeutige Ergebnisse. Verkürzt: Atomkraftwerke erzeugen bereits im Normalbetrieb Krebs. (...)

# Umwelt 7Sep2008

Sehr geehrte Frau Schimmer Göresz

Sicherlich haben Sie von der Wiederstandbewegung des Vereins Gesundes-Wertachtal bezüglich des geplanten...

Von: Znegva Yrzxr

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Die ödp vertritt seit vielen Jahren das Konzept einer ökologischen Steuerreform. Wir nennen sie auch Steuerreform für Arbeit und Umwelt. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz,

da ich als Berufskraftfahrer in der Speditionsbranche tätig bin verfolge ich mit wachsender Sorge die...

Von: Zvpunry Fpuyrvpure

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Mobil sein – mit Verantwortung. Wirtschaft und Arbeitswelt ökosozial statt marktradikal gestalten. Energieeinsparung, Energieeffizienz steigern und Versorgungssicherheit und Klimaschutz mit dem arbeitsplatzintensiven Ausbau der erneuerbaren Energien organisieren, das sind Aufgaben, welche die Politik sofort, engagiert und kompromisslos angehen muss. (...)

Sehr geehrte Frau Schimmer-Göresz

2 Fragen möchte ich an Sie stellen:

a) Ein Kandidat von den GRÜNEN, Herr Jakob Hahn ( Liste...

Von: Reafg Uüzzre

Antwort von Gabriela Schimmer-Göresz
ÖDP

(...) Lebensschutz ist für die ödp nicht teilbar. Der Schutz des ungeborenen Menschen hat für die ödp den selben Stellenwert wie der Schutz des geborenen Menschen vor irreversiblen Techniken, wie z.B. die Atomtechnik und die Agro-Gentechnik. (...)

%
17 von insgesamt
17 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.