Fritz Rudolf Körper

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Fritz Rudolf Körper
Frage stellen
Jahrgang
1954
Berufliche Qualifikation
Theologe, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern a. D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 203: Kreuznach

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.1989
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Körper,

für Ihre ausführliche Antwort auf meine Frage (Nr. 177350) vom 26.04.09 besten Dank. Sie erläutern darin...

Von: Envare Oreaq

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Körper
Ich habe gehört das ein gewisser Herr Wolfgang Bosbach von der CDU immer noch den Plan verfolgt Paintball zu...

Von: Naqernf Jrore

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Körper,

Leider haben Sie zur Frage von Thomas Bayer vom 12.3. nicht Stellung bezogen, sondern haben ein Gespräch unter...

Von: Senax Gurvß

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 10Mai2009

Sehr geehrter Herr Körper,

zum WaffG möchte ich einige Fragen an Sie richten:

1.) Angeblich wurde bereits verabredet, das WaffG...

Von: Envare Fpuzvgm

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Dem Griff zur Waffe vGriff zur Waffemeist der suchtartige Konsum aggressiver Filme und Videospiele, durch die sich die meist männlichen Halbwüchsigen in die Rolle eines rücksichtslosen Rächers hineinsteigern, weil sie offenbar keine andere Rolle in der Welt zu finden meinen. Wir werden daher als weitere Maßnahme das System der Kontrolle exzessiv gewalthaltiger Spiele weiter verbessern müssen. (...)

Hallo Herr Körper, mit zumindest größter Verwunderung habe ich Ihre gestrigen Äußerungen in der Tagesschau gesehen zu der laufenden Petition "...

Von: Wbpura Ubfrznaa

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Körper,

mit Interesse habe ich Ihre Aussage zum laufenden Gesetzgebungsverfahren zur Sperre von Kinderpornographie im...

Von: Senax Oeraarpxr

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Grüß Gott Herr Körper,

ich habe gerade Ihr Interview in der Tagesschau 08.5.09 20:00 uhr ARD gesehen.

Darin äußern Sie sich:...

Von: Zvpunry Anhfpu

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Koerper,
mit Bedauern habe ich Ihre Ausserungen bzgl. der von Ihnen angestrebten Aenderung zum Waffenrecht gelesen. Laut...

Von: Ureznaa Onpx

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Durch eine Ergänzung des Ordnungswidrigkeitengesetzes sollen Spiele verboten werden, bei denen die Tötung oder Verletzung von Mitspielern unter Einsatz von Schusswaffen oder diesen nachgebildeten Gegenständen simuliert wird. Derartige Spiele sind keine Indianer- und – Cowboyspiele vergangener Zeiten. (...)

Sehr geehrter Herr Körper,
in einer Pressemitteilung vom 24.04.09 erklären Sie: "Die...letzte Reform des Waffenrechts hat beispielsweise...

Von: Envare Oreaq

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Nach den polizeilichen Ermittlungen gehörte die Schusswaffe dem Vater des Täters, der diese Waffe als Sportschütze zwar legal besaß, sie jedoch nicht seinen Pflichten als Waffenbesitzer entsprechend im Waffenschrank aufbewahrte. Dies ist der Anlass für die nun anstehende, erneute Verschärfung der waffenrechtlichen Vorschriften. (...)

Sehr geehrter Herr Körper,

ich habe konkrete Fragen zu den Vorschlägen der SPD-Bundestagsfraktion zur Verschärfung des Waffenrechts....

Von: Zngguvnf Xevfg

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Details zu den Folgen einzelner Maßnahmen sind dann Gegenstand eines zweiten Schrittes. So liegt es auf der Hand, dass beispielsweise die Bedeutung einer biometrischen Sicherung großkalibriger Waffen davon abhängt, ob derartige Waffen aus dem Schiesssport herausgenommen werden oder nicht. Erst nach den politischen Weichenstellungen ist es sinnvoll, Folgen einzelner Maßnahmen öffentlich zu diskutieren. (...)

# Inneres und Justiz 12März2009

Sehr geehrter Herr Körper,

in seiner Stellungnahme zu den jüngsten Vorwürfen hat MdB Tauss u.a. folgendes geschrieben:

"Als es...

Von: Gubznf Onlre

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

Sehr geehrter Herr Bayer,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Da Breitenheim nicht allzu weit von meiner Heimat Rehborn entfernt ist, schlage...

# Gesundheit 30Jan2009

Sehr geehrter Herr Körper,

zur Regelung der Patientenverfügung (PV) gibt es inzwischen drei Anträge, welche sich in ihrer Position...

Von: Fgrsna Tevrfre-Fpuzvgm

Antwort von Fritz Rudolf Körper
SPD

(...) Um es gleich zu sagen: ich unterstütze den Gesetzesantrag, der maßgeblich von meinem Fraktionskollegen Joachim Stünker erarbeitet wurde. Wir möchten den Menschen die Option geben, ihr Schicksal zu akzeptieren und auf ärztliche Eingriffe zu verzichten. Die Frage, ob das Leben nach derartigen Eingriffen (z.B. Amputationen, Wiederbelebung nach Schlaganfällen) mit zum Teil tiefgreifenden Folgen gerade auch im Alter lebenswert ist, kann und darf - nur – der Betroffene entscheiden. (...)

%
20 von insgesamt
33 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Nicht beteiligt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages