Friedrich Merz
CDU
Profil öffnen

Frage von Naqernf Jvrynaq an Friedrich Merz bezüglich Steuern

# Steuern 15. Sep. 2005 - 12:15

Sehr geehrter Herr Merz,

Wie beurteilen Sie persönlich die negative Einkommensteuer. Könnten Sie sich dieses Modell für Deutschland vorstellen?

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wieland

Von: Naqernf Jvrynaq

Antwort von Friedrich Merz (CDU)

Sehr geehrter Herr Wieland,

haben Sie vielen Dank für Ihre Fachfrage, auf die ich an dieser Stelle gerne eingehen möchte.

Wir haben die Probleme erkannt, die zu Vorschlägen wie der Einführung der egativen Einkommenssteuer führen, und wollen, dass die Menschen im ersten Arbeitsmarkt Arbeitsplätze haben. Wir wollen daher jedoch ein Kombi-Lohn-Modell einführen, das sowohl die Aufnahme einfacher Arbeiten durch eine ausgewogene Kombination aus Arbeitslohn und Sozialleistung lohnend macht, als auch die Betriebe in die Lage versetzt, zusätzliche Arbeitsplätze für einfache Tätigkeiten neu zu schaffen. Die negative Einkommensteuer – also die Ausstrahlung der Transferleistungen durch das Finanzamt – kann dabei durchaus ein Modell zur Lösung des Transferproblems sein.

Ich hoffe, dass ich Ihre Frage damit beantwortet habe.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Merz

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.