Portrait von Franz-Josef Jung
Franz-Josef Jung
CDU

Frage an Franz-Josef Jung von Jvysevrq Zrvßare bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Dr. Jung,

Ihr Genosse Rehberg hier mit, für Fragen um das
System "Scientology" kein Spezialist zu sein. Ich solle mich an Sie als "Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften" Ihrer Fraktion wenden (1).
Bevor ich Ihnen dieselben Fragen stelle wie Herrn Rehberg, möchte ich zunächst bei in Erfahrung bringen:
Wer hat -wo nachlesbar- entschieden, daß Anfragen um das System "Scientology" - offenbar auch in der "LINKE"- Fraktion- von "Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften" bearbeitet werden?

Welche besondere Expertise haben Sie sich für dieses Thema auf welchem Wege erarbeitet?

Hintergrund meiner Fragen sind u.a. allgemein zugänglich gemachte Erkenntnisse des Bundesverwaltungsamtes, denen zufolge DIE GANZE GESELLSCHAFT (zumal alle Säulen des Staates, die Wirtschaft, erfolgreiche Institutionen, der ganze Mensch) zum Zielgebiet des Systems gehört (2).
Demnach würde eine juristische Qualifikation nicht genügen, um entscheidungsrelevantes Wissen zu haben.
Beurteilen Sie Ideologie (und Menschenbild, Gesellschaftsideal, Ziele) und Herrschaftsmethoden des Systems anders als Frau NOLTE seinerzeit im Vorwort besagter Broschüre?
Sehen Sie Warnungen vor gesundheitlichen und Charakter deformierenden Risiken (für Anwender bzw. Erleidende des "Scientology"- Methoden, Bsp. unter 3) heute an als
a) erlaubt
b) geboten oder
c) abwegig bzw. überlebt/ übertrieben?

Ich bitte um vollständige, wahrheitsgemäße und nachvollziehbare Antworten mit Quellenverweisen.

Hochachtungsvoll
Dipl. med. W. Meißner
Facharzt a.D.
Anti-Korruption . Reformation 2014 e.V.
1)
http://www.abgeordnetenwatch.de/eckhardt_rehberg-778-78409--f446226.html#q446226
2) S. Tab. auf S. 13 der 1996 zur Verfügung gestellten Broschüre http://agpf.de/Archiv/Bundesministerium-Die-Scientology-Organisation-Aufl2-1996.pdf
3) vgl. Bayer. Gutachten KÜFNER, NEDOPIL, SCHÖCH (2002) http://agpf.de/Archiv/Kuefner-Nedopil-Schoech.htm#Sc-Verfahren

Frage von Jvysevrq Zrvßare

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.