Eva Marie Plonske
DIE GRÜNEN

Frage an Eva Marie Plonske von Znen Fpuügm bezüglich Gesundheit

28. April 2020 - 16:18

Warum werden Lehrkräfte und Schüler_innen an den Schulen in Reinickendorf nicht getestet – nicht einmal bei Symptomen?

Frage von Znen Fpuügm
Antwort von Eva Marie Plonske
13. Mai 2020 - 11:22
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen

Sehr geehrte Frau Schütz,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Ihre Sorge, ob wir für die Öffnung der Schulen, aber auch Kitas und Spielplätze bereits hinreichend vorbereitet sind, teile ich.

Ob Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler an den Schulen in Reinickendorf tatsächlich nicht getestet werden, auch nicht bei Symptomen, können wir nicht sicher sagen. Dies liegt in der Zuständigkeit des Bezirks Reinickendorf und ich habe Ihre Frage an
unsere BVV Vertreter*innen weitergegeben.

Nach den derzeit gültigen Richtlinien müßten zumindest bei Personen, die Symptome zeigen, Tests durchgeführt werden. Die
Gesundheitssenatorin hat darüber hinaus angekündigt, dass sie unter anderem in Kitas und Schulen künftig systematisch testen will, die
Kapazitäten dafür seien vorhanden.

Ich selbst setze mich als Sprecherin für Forschung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus dafür ein, dass alle
Lockerungsmaßnahmen mit Studien begleitet und evaluiert werden, damit es möglich wird abzuschätzen welche Maßnahmen helfen bzw. auch welche Lockerungen das Infektionsgeschehen wieder beschleunigen. Bei möglichen Rückschlägen und erneutem Ansteigen der Infektionszahlen müssen die auslösenden Faktoren möglichst klar eingegrenzt werden, damit wir gegebenenfalls möglichst gezielt gegensteuern können. Das gilt insbesondere für die sukzessive Öffnung von Schulen, Kitas und Spielplätzen. Gerade was Kinder und Familien angeht müssen wir besondere Sorgfalt walten lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Marie Plonske