Hamburg Wahl 2008
Frage an
Elke Thomas
CDU

Ihre Aussage (Abendblatt 08.01.08) Zitat: "Stärkung von Ehrenamt und Hilfsorganisationen ist mir wichtig. INSBESONDERE SETZE ICH MICH FÜR DIE INTERESSEN DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR EIN. Generell helfe ich wo esgeht."

Soziale Sicherung
09. Januar 2008

(...) In dem von Ihnen zitierten Beitrag im Hamburger Abendblatt habe ich in der Tat von der Stärkung des Ehrenamtes gesprochen, wozu natürlich auch die Freiwillige Feuerwehr gehört. Ihre artikulierte Befürchtung, die CDU wolle die Berufsfeuerwehr privatisieren, ist nun aber völlig abwegig. Grundsätzlich ist es so, dass ich mich für die gesamte Feuerwehr einsetze und ich bekenne auch ausdrücklich, dass ich eine große Hochachtung vor diesem Beruf habe. (...)

Hamburg 2004 - 2008
Frage an
Elke Thomas
CDU

Sehr geehrte Frau Thomas,

mit entsetzten musste ich Ihre Pressemitteilung lesen. Ein guter Kompromiss?!?! Bei allem Respekt für Ihre Arbeit. Da sie ja die Fachfrau für die Feuerwehr sind, habe ich einige Fragen an sie.

Recht
30. Oktober 2007

(...) Auch können Sie mir nicht vorwerfen, dass ich in diesem Zusammenhang die SPD beschimpft habe (das entspricht gar nicht meinem Naturell). Was ich zum Ausdruck gebracht habe, ist allerdings, dass ich – im Gegensatz zu entsprechenden Äußerungen eines Oppositionspolitikers – keine unhaltbaren Versprechungen mache. Diese Klarstellung ist mir auch und gerade als Vertreterin der Regierungsfraktion sehr wichtig. (...)

Hamburg 2004 - 2008
Frage an
Elke Thomas
CDU

Sehr geehrte Frau Abgeordnete Thomas,

Recht
26. Juli 2007

(...) Wie Sie ja wissen, habe ich mich zu dem Thema an dieser Stelle schon mehrfach geäußert, so dass ich inhaltlich nichts Neues dazu sagen kann. Grundsätzlich ist es so, dass ich – was ich immer wieder betont habe – für Hilfe und Unterstützung bei Einzelproblemen gerne zur Verfügung stehe, um nach Lösungen zu suchen. Sie haben mich in meiner Eigenschaft als Bürgerschaftsabgeordnete angesprochen und ich möchte Ihnen vorschlagen, dass wir gemeinsam mit Herrn Maurer einen Termin vereinbaren, um die drängenden Fragen zu klären. (...)