Dr. Martin Schwanholz

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
Dr. Martin Schwanholz
Frage stellen
Jahrgang
1960
Wohnort
Osnabrück
Berufliche Qualifikation
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 40: Stadt Osnabrück

Wahlkreisergebnis: 33,0 %

Liste
Landesliste Niedersachsen, Platz 13
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Martin Schwanholz

Geboren am 19. Juni 1960 in Stirpe.

Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Angestellter in einem mittelständischen Industrieunternehmen, zuletzt in der Funktion des stellvertretenden Verkaufsleiters. Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an den Universitäten Osnabrück und Amsterdam, Promotion zum Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für Politische Wissenschaft und Europäische Studien an der Universität Osnabrück, Lehrbeauftragter für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Fachhochschule Osnabrück.

Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft; Mitglied der IG BCE, der Felix-Nussbaum-Gesellschaft und der Arbeiterwohlfahrt.

Vorsitzender des Arbeitskreises Europa des SPD-Bezirks Weser-Ems.

Mitglied des Bundestages seit 2002.

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 6März2013

Korrigierte Frage (Abstimmungsverhalten in der Frage falsch benannt, war Enthaltung, nicht Ablehnung)...

Von: Xerfmragvn Synhtre

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

(...) Februar 2013 wurde von uns nochmals klargestellt: Wasser ist ein lebensnotwendiges Gut; eine qualitativ hochwertige und bezahlbare Wasserversorgung muss daher Ziel guter Politik bleiben. Deswegen fordert die SPD-Bundestagsfraktion, öffentliche Träger der Wasserversorgung wie Stadtwerke oder kommunale Zweckverbände aus dem Anwendungsbereich der Richtlinie herauszunehmen. Es gibt keinen Grund, gute und bezahlbare öffentliche Wasserversorgung dem Wettbewerb zu unterwerfen. (...) Zu den nichtliberalisierten Feldern gehört neben der Wasserversorgung auch der gesamte Bereich der Gesundheitswirtschaft, so dass Verträge zwischen Kommunen und Gesundheitsdiensten bzw. (...) Besonders betroffen von dieser Ausschreibungspflicht wären unter anderem Unternehmen der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. (...) Wir SPD-Abgeordnete im Europäischen Parlament haben uns dafür eingesetzt, öffentliche Träger der Wasserversorgung wie Stadtwerke oder kommunale Zweckverbände aus dem Anwendungsbereich der Richtlinie herauszunehmen. Es besteht keine Notwendigkeit, bewährte Formen guter und bezahlbarer öffentlicher Wasserversorgung denselben Marktregeln zu unterwerfen wie es bei privaten Anbietern erforderlich ist! (...) Zwar sieht die Konzessionsrichtlinie keine Privatisierung und keine Liberalisierung der Wasserversorgung vor. Die Kommunen können auch künftig nach wie vor selbst entscheiden, ob die öffentliche Daseinsvorsorge und damit auch die Wasserversorgung privaten oder öffentlichen Anbietern anvertraut wird. (...) Bei der Abstimmung im Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlamentes ist entgegen unserer Position nun ein fauler Kompromiss beschlossen worden, der vorsieht, die Wasserversorgung lediglich zeitlich begrenzt bis 2020 aus dem Anwendungsbereich der Richtlinie zu nehmen und auch nur dann, wenn sie zu 100% in öffentlicher Hand ist. (...) Wir wollen, dass die Kommunen eine gute Wasserversorgung dauerhaft sicherstellen können! (...) Die schwarz-gelbe Bundesregierung unter Führung von Frau Merkel hat sich in keiner Weise im Interesse der Bürgerinnen und Bürger für die Wasserversorgung in öffentlicher Hand eingesetzt. Vielmehr hat sie im Rat dem Vorschlag der Kommission zugestimmt und nimmt somit billigend in Kauf, dass hochwertige und bezahlbare Wasserversorgung in Deutschland gefährdet wird. (...) Wir SPD-Abgeordnete werden auch weiterhin dafür kämpfen, dass öffentliche Wasserversorgung dauerhaft aus dem Anwendungsbereich der Richtlinie her-ausgenommen wird. (...)

Laut "Monitor" vom 24.01.2013, will die zuständige Ministerin (natürlich FDP) den Geringverdienern und den Armen in dieser Gesellschaft die...

Von: Wraf Anhznaa

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

(...)

# Kinder und Jugend 19Juli2012

Sehr geehrter Herr Dr. Schwanholz,

ich würde gerne wissen, wie Sie zum Thema "religiöse Beschneidung von Jungen" im Judentum und Islam...

Von: Uraqevx Fvrynss

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Sielaff,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

# Gesundheit 4Juli2012

Sehr geehrter Dr. Schwnholz,

das BGH hat entschieden, dass Kassenärzte, die für die Verordnung von Arzneimitteln Geschenke von Pharma-...

Von: Wraf Anhznaa

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Naumann,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

# Finanzen 26Juni2012

Sehr geehrter Dr. Martin Schwanholz,

hiermit frage ich Sie.
Wie stehen Sie zu den Artikeln 8, 9, 10, 27 und 30 des ESM- Vertrages?

Von: Ryvfn Tynß

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

am 24.09.2009 hat der Ratifikationsprozess des Fakultativprotokoll zum Individualbeschwerde- und...

Von: Fgrssra Zvqqraqbes

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Middendorf ,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

# Gesundheit 27März2012

Wie is ihre meinung zur Elektrischen Zigarette?

Es is ja bewiessen das diese art des rauchens weit aus gesünder is als die normale tabak...

Von: wraf cbgubss

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Pothoff,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

# Umwelt 20Okt2011

Sehr geehrter Herr Dr. Schwanholz,

es gibt im Moment viele Diskussionen zu der unterirdischen Speicherung von CO2. Mich würde interessieren...

Von: Xynhf Zöyyre

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Möller,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

# Finanzen 22Sep2011

Sehr geehrter Herr Dr. Martin Schwanholz,

meine Freunde und ich sind gegen die Ausweitung des EU-Rettungsschirms.
Jeder deutscher...

Von: Urvaevpu-Wbfrs Oüpxre

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage, die ich mit Interesse gelesen habe. Auf diesem Wege möchte ich Sie auf meine Homepage verweisen, auf der ich gestern die Gründe für meine Zustimmung zur Übernahme von Gewährleistungen im Rahmen des europäischen Stabilisierungsmechanismus detailliert dargelegt habe. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Martin Schwanholz,

können Sie mir vielleicht erklären, wieso sich Deutschland für die Europäische Union einsetzt?...

Von: Nyrknaqre Oenha

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Braun,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 23Mai2010

Sehr geehrter Herr Dr. Schwanholz,

ich möchte gerne zwei Fragen zur Finanzkrise stellen.

1) leider hat sich die SPD in der...

Von: Znaserq Jüyyre

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Wüller,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

# Arbeit 9März2010

Sehr geehrter Herr Dr. Schwanholz,

als ich heute Morgen in der Zeitung las, erschrak ich bei der Übeschrift "Jeder fünfte bricht Ausbildung...

Von: Fgrsna Znegraf

Antwort von Dr. Martin Schwanholz
SPD

Sehr geehrter Herr Martens,

vielen Dank für Ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de. Ich werde Ihnen gerne alsbald meine Stellungnahme...

%
10 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Seiten