Jahrgang
1958
Wohnort
Bottrop
Berufliche Qualifikation
Ärztin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 76: Bottrop

Wahlkreisergebnis: 30,6 %

Liste
Landesliste, Platz 20
Parlament
Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Es soll mehr Kameras an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Sofern der Bedarf erkannt ist.
NRW soll wieder grundsätzlich zurück zum Abitur nach 13 Jahren.
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Zunächst bleibt das Ergebnis der Elterninitiative abzuwarten. Auf die Fortführung eines konstruktiven Dialogs aller Beteiligten darf nicht verzichtet werden.
Aufklärung über sexuelle Vielfalt im schulischen Rahmen soll fest im Lehrplan verankert sein.
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Sexualerziehung gehört bereits heute (§33 Schulgesetz) zu einem fächerübergreifenden wichtigen Themenbereich. Lehrerinnen und Lehrer sind sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe bewusst.
Für den Ausbau von Radwegen dürfen keine Parkplätze oder Autospuren weichen.
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Grundsätzlich sind alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt und mit dem nötigen Respekt – auch untereinander – zu behandeln. Es ist im Einzelfall zu entscheiden.
Für die Folgekosten des Braunkohleabbaus sollen die Konzerne aufkommen.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Bereits heute müssen die Bergbaubetreiber in NRW die Kosten für die Folgen des Braunkohleabbaus in Tagebauen wie beispielsweise Umsiedlung und Renaturierung übernehmen.
Das Land NRW soll ausreisepflichtige Personen nach Afghanistan abschieben.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Nur wenn sichergestellt ist, dass das Leben der betroffenen Personen nicht bedroht ist.
Die Hürden für Volksentscheide auf Landesebene sollen deutlich herabgesetzt werden.
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Eltern, die ihre Kinder zuhause erziehen, sollen ein Betreuungsgeld erhalten.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Aktuell lässt sich diese Forderung für NRW nicht realisieren, weil die finanziellen Spielräume durch die rot-grüne Landesregierung vertan sind.
Kitaplätze sollen künftig kostenlos sein.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Sobald die Finanzlage des Landes es erlaubt.
Das Schließen von Schwimmbädern oder Museen darf bei schwieriger Finanzlage kein Tabu sein.
Position von Dr. Anette Bunse: Neutral
Hier ist die Kommune in ihrer Selbstverwaltung gefragt sowie die Mitglieder der entsprechenden politischen Gremien auf kommunaler Ebene.
Finanzschwache Menschen sollen ein kostenloses ÖPNV-Ticket erhalten.
Position von Dr. Anette Bunse: Neutral
Auch hier fehlt der finanzielle Spielraum. Erstes Ziel sollte es sein z.B. für arbeitslose Menschen wieder Arbeitsplätze zu schaffen.
Es ist in Ordnung, dass Bevölkerungsgruppen aufgrund ihres Aussehens von der Polizei kontrolliert werden.
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Politiker sollen keine Posten in den Gremien der öffentlich-rechtlichen Sender besetzen dürfen.
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Die Landesregierung soll wichtige Dokumente wie zum Beispiel Verträge der öffentlichen Hand und Gutachten im Internet veröffentlichen (Transparenzgesetz).
Position von Dr. Anette Bunse: Lehne ab
Seit 2001 verfügt Nordrhein-Westfalen über ein Informationsfreiheitsgesetz, das dem Bürger freien Zugang zu den bei den öffentlichen Stellen vorhandenen Informationen gewährt. Dieses Gesetz hat sich in den vergangenen Jahren bewährt.
Es braucht einen Solidarpakt West, um zum Beispiel die Kommunen im Ruhrgebiet finanziell zu unterstützen.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Arbeitsplätze müssen Vorrang vor Umweltschutz haben.
Position von Dr. Anette Bunse: Stimme zu
Allerdings muss man den konkreten Einzelfall betrachten.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.